Münchaurach
Geburtstag

Sabine Bayer blickt auf 90 erlebnisreiche Jahre in Münchaurach zurück

In ihrem Elternhaus in Münchaurach feierte Sabine Bayer, die im Ort nur "Sina" genannt wird, am Freitag ihren 90. Geburtstag. Zu der kleinen Runde kamen am Vormittag auch stellvertretende Landrätin Ga...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sabine Bayer zeigt ein Foto von sich als 16-Jährige und wird umringt von Klaus Schumann, Tochter Roswitha, Ehemann Konrad und Gabriele Klaußner (v. l.). Foto: Richard Sänger
Sabine Bayer zeigt ein Foto von sich als 16-Jährige und wird umringt von Klaus Schumann, Tochter Roswitha, Ehemann Konrad und Gabriele Klaußner (v. l.). Foto: Richard Sänger

In ihrem Elternhaus in Münchaurach feierte Sabine Bayer, die im Ort nur "Sina" genannt wird, am Freitag ihren 90. Geburtstag. Zu der kleinen Runde kamen am Vormittag auch stellvertretende Landrätin Gabriele Klaußner (CSU) und Bürgermeister Klaus Schumann (ÜWB), um die persönlichen Glückwünsche und die des Landkreises sowie der Gemeinde zu überbringen.

Sabine Bayer, eine geborene Reiss, versorgt sich und ihren Ehemann Konrad, den sie im Januar 1957 kirchlich in Herzogenaurach heiratete, noch weitgehend selbst. "Wir leben in einem Mehrgenerationenhaus", erzählt ihre Tochter Roswitha Weiss, die zwei Monate vor der Hochzeit zu Welt kam. "Alles funktioniert sehr gut, und wenn ich Hilfe brauche, zum Beispiel beim Putzen, sind meine Tochter und die Enkelin zur Stelle", ergänzt die Jubilarin. Sie kocht und bäckt immer noch sehr gerne, "sonst ist der Tag zu lang".

Am Dorfleben interessiert

Als junge Frau arbeitete sie eine Zeit lang bei ihrem Vater in der Werkstatt, der in Münchaurach eine Drechslerei betrieb. Später arbeitete sie in der Herzogenauracher Feintuchfabrik, die südlich des Herzogenauracher Bahnhofes eine Weberei betrieb. Nachdem die Firma aufgegeben wurde, wechselte Sabine Bayer nach Oberreichenbach zur Heimtextilfirma Albert Seeland, "dort war ich dann bis zum bitteren Ende im Jahr 1981", erzählte sie.

Die geistig rüstige Jubilarin - "nur mit dem Laufen habe ich derzeit etwas Probleme" - interessiert sich für das Tagesgeschehen und insbesondere für das Geschehen im Dorf, schließlich kennt sie nahezu alle Alteingesessenen. Während schon im Lauf des Tages immer wieder Nachbarn, Freunde und Bekannte vorbeikamen, wurde der Geburtstag am Abend mit der Familie und Verwandten etwas größer gefeiert.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren