Burgkunstadt
Radball

RVC-Teams hoffen noch auf Rang 2 und den Ligaverbleib

Am fünften und somit vorletzten Spieltag der Radball-Landesliga hat Team des RVC Burgkunstadt II in der Besetzung Greim/Reinhardt aus drei Spielen einen Sie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am fünften und somit vorletzten Spieltag der Radball-Landesliga hat Team des RVC Burgkunstadt II in der Besetzung Greim/Reinhardt aus drei Spielen einen Sieg herausgeholt und hat damit die Rote Laterne an den TSV Rottendorf II abgegeben. Die Altenkunstadter haben im Kampf gegen den Abstieg noch nicht aufgegeben. Am letzten Spieltag in Rottendorf können Greim/Reinhardt noch auf einen Relegationsplatz klettern, da es im Tabellenkeller eng zugeht.
Der RVC Burgkunstadt III mit Friedlein/Schnabel erwischte dagegen einen perfekten Spieltag: Das Team gewann alle seine vier Spiele, wenn auch nach spannenden Verlauf knapp. Mit den zwölf Punkten verbesserten sie sich vom sechsten Platz auf Rang 2 hinter dem souverän führenden RV Schweinfurt.
Wenn sie eine ähnliche Leistung am letzten Spieltag wiederholen, könnten sie an den Aufstiegsspiele zur Bayernliga teilnehmen. fas
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren