Mönchröden

Ruhestörung mit Folgen

In der Nacht auf Mittwoch wurden Beamte der Polizeiinspektion Neustadt wegen einer nächtlichen Ruhestörung nach Mönchröden gerufen. In einer Wohnung in der Wildparkstraße wurde gegen 2 Uhr sehr laut M...
Artikel drucken Artikel einbetten

In der Nacht auf Mittwoch wurden Beamte der Polizeiinspektion Neustadt wegen einer nächtlichen Ruhestörung nach Mönchröden gerufen. In einer Wohnung in der Wildparkstraße wurde gegen 2 Uhr sehr laut Musik gehört; zudem stritt sich ein Paar lautstark. Die 28-jährige Frau und der 23-jährige Mann hatten sich wegen ihrer Beziehungsprobleme heftig in die Haare bekommen. Da die Nachbarn erheblich gestört waren, wird eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige erstattet. Die Frau verließ dann auch gleich das Anwesen und ging nach Hause. Der aufgebrachte Mann beleidigte die Beamten. Dafür wird er angezeigt.

Nachbar hatte Drogen

Nachdem dieser Vorfall vorbei war, bemerkten die Polizisten dann auch noch starken Marihuana-Geruch aus einer anderen Wohnung. Der 33-jährige Wohnungsinhaber wollte nicht öffnen. Deshalb wurde ein Schlüsseldienst gerufen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten mehrere Gramm Marihuana und Pflanzenteile, teilt die Polizeiinspektion Neustadt mit. Der 33-Jährige wird eine Anzeige wegen Drogenbesitzes erhalten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren