Laden...
Ludwigsstadt
Ermittlungen

Rüpelhaft die Durchfahrt erzwungen

Am Dienstagnachmittag fuhr ein Suzuki "Swift" von Steinbach am Wald an die Absperrung der Baustelle auf der Staatsstraße 2209 heran. Während die 29-jährige Fahrerin im Wagen sitzen blieb, stieg ihr Be...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Dienstagnachmittag fuhr ein Suzuki "Swift" von Steinbach am Wald an die Absperrung der Baustelle auf der Staatsstraße 2209 heran. Während die 29-jährige Fahrerin im Wagen sitzen blieb, stieg ihr Beifahrer aus und ging zu den Bauarbeitern. Er verlangte von ihnen mehrmals die Durchfahrt. Als ihm dies verweigert wurde, betitelte er einen Arbeiter mit einem Schimpfwort, berichtete die Polizei.

Anschließend fuhren die beiden wieder in Richtung Steinbach, um nach circa zwei Minuten wieder zurück zu kommen. Der junge Mann forderte wieder die Durchfahrt. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, drohte er nonverbal mit dem Einsatz einer Bierflasche und trat gegen den Firmentransporter. Damit die Situation nicht eskaliert, wurde den beiden die Durchfahrt ermöglicht.

Allerdings werden nun gegen den Mann laut Polizeibericht Strafanzeigen wegen Nötigung, Sachbeschädigung und Beleidigung erstattet. Die junge Dame muss mit einem Bußgeldverfahren rechnen. pol