Steinberg

Royals kommen gut zurück

Die Kronach Royals können erst im zweiten Bayernliga-Spiel bei den Garching Atomics mithalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei den Auswärtsspielen in Garching zeigten die Royals zwei unterschiedliche Leistungen. Während sie im ersten Spiel nie richtig in die Begegnung kamen, steigerten sie sich in Spiel 2. Es wurde spannend und es gab viele knappe Entscheidungen, wie hier an der ersten Base.  Foto: Kronach Royals
Bei den Auswärtsspielen in Garching zeigten die Royals zwei unterschiedliche Leistungen. Während sie im ersten Spiel nie richtig in die Begegnung kamen, steigerten sie sich in Spiel 2. Es wurde spannend und es gab viele knappe Entscheidungen, wie hier an der ersten Base. Foto: Kronach Royals

Für die Baseballer der Kronacher Turnerschaft stand das letzte Auswärtsspiel der regulären Baseballsaison in der Bayernliga Nord bei den Garching Atomics an. Im ersten Spiel kamen die Royals nie richtig ins Spiel und mussten sich nach fünf Innings klar geschlagen geben. Im zweiten Spiel kam es zum offenen Schlagabtausch. Die Royals kämpften sich ins Spiel und unterlagen erst im letzten Inning knapp.

Garching Atomics - Kronach Royals 15:3

Die Royals fanden einfach nicht ins Spiel. Alle Schlagversuche landeten bei den Gegenspielern, die Kronacher konnten in den ersten drei Spielabschnitten einfach nicht punkten. Anders lief es bei Garching. Die Offensive der Atomics traf immer wieder Lücken in der Defensive der Royals. So punkteten die Gastgeber schon in den ersten Innings kräftig. Nach vier Punkten im ersten und einem im zweiten Spielabschnitt brachte Garching im dritten Inning nochmals sechs Zähler nach Hause und ging mit 11:0 in Führung. Erst jetzt spielte Kronach mit und verkürzte im vierten Spielabschnitt auf 2:11. Aber Garching ließ sich nicht beeindrucken, legte noch einmal vier Punkte nach und holte sich so den 15:3-Erfolg nach fünf Innings.

Kronach Royals: N. Hofmann, Wicklein, Limmer (2 Hits/1 Run), Heinritz (0/1), Himmel, Schneider, M. Hofmann, Riegel, Bauer (0/1). Pitcher: N. Hofmann, Limmer, Heinritz.

Garching Atomics - Kronach Royals 10:9

Ganz anders lief das zweite Spiel. Die Royals hatten sich eine Menge vorgenommen und zeigten sich in Offensive und Defensive deutlich verbessert. Schon im ersten Inning punkteten sie, ließen aber wie so oft weitere mögliche Punkte liegen. In der Feldverteidigung hatten sie sich besser auf Garching eingestellt und ließen so deutlich weniger zu (1:1).

Im zweiten Inning ließen beide Teams nichts Zählbares zu, die Royals stoppten mit einem schönen Doubleplay die Angriffsbemühungen der Gäste. Danach gab es wieder Punkte. Erst legten die Royals im dritten Inning einen Zähler vor. Diese 2:1-Führung sollte aber nicht lange Bestand haben. Gleich im Gegenzug starteten die Atomics eine Serie von sechs Hits und brachten so fünf Punkte auf das Scoreboard (6:2). Aber Kronach gab nicht auf und verkürzte im vierten und fünften Spielabschnitt auf 4:6. Die Atomics punkteten im fünften und sechsten Inning jeweils zweimal und erhöhten auf 10:4. Aber die Royals wollten sich nicht geschlagen geben. Im siebten Spielabschnitt kämpfte sich Kronach zurück. Beim Spielstand von 10:9 stand der Ausgleich schon auf der ersten Base, als ein Strikeout die Offensive der Royals beendete. So musste sich Kronach wieder einmal ganz knapp geschlagen geben.

Kronach Royals: Himmel, Heinlein (0/1), N. Hofmann (0/1), Limmer (2/3), Heinritz (1/0), Wicklein (1/2), Schneider, M. Hofmann (2/1), Riegel (2/0), Bauer (0/1). Pitcher: Limmer, Himmel, N. Hofmann.

Der Nachwuchs der Royals hatte die Laufer Wölfe zu Gast. Gegen gut spielende Wölfe tat sich das Team der SG Kronach/Hof bei den Schülern und auch bei der Jugend schwer, zu punkten, und musste so drei Niederlagen hinnehmen. Sehr positiv zu bemerken ist die Integration der neuen Mitspieler, die in ihren ersten Spielen Bälle schlagen und Runs erlaufen konnten.

Schüler: SG Kronach/Hof - Laufer Wölfe 2:11. Jugend: SG Kronach/Hof - Laufer Wölfe 6:13; SG Kronach/Hof - Lauf 4:13.

Abstiegsrunde im August

Am Samstag steht das letzte Heimspiel der regulären Saison an. Am 13. Juli sind nochmal die Regensburg Legionäre am Ballpark in Steinberg zu Gast. Los geht es ab 13 Uhr. Das zweite Spiel ist auf 15.30 Uhr angesetzt. Ab August starten in der Bayernliga dann die Platzierungsrunden. Kronach muss in der Abstiegsrunde (den sogenannten Play-downs) gegen Regensburg (dritter Platz Nordgruppe) und den Dritt- bis Fünftplatzierten der Südgruppe antreten. Der Spielplan wird nach Abschluss der regulären Saison veröffentlicht.

Aber die Royals sind auch in der Spielpause aktiv. Neben einigen Schulprojekten sind die Baseballer auch beim Kronacher Kreisspielfest am Sonntag, 14. Juli, am Kronacher Schulzentrum dabei. Hier kann jeder Baseball einmal ausprobieren. Am Sonntag, 28. Juli, findet das Softball-Barbecue-Fun-Turnier statt. Zum dritten Mal spielen hier Firmen- oder Vereinsteams ohne Baseballerfahrung um den Siegerpokal. Hier ist für interessierte Teams und auch Einzelspieler die Teilnahme noch möglich. Weitere Infos unter www.royals-baseball.deoder bei André Wicklein unter Telefon 0151/55631774). aw

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren