Röttenbach

Rotschka im Amt bestätigt

www.inFranken.de  Bei der Mitgliederversammlung des CSU-Ortsverbands Röttenbach in den Mühlbachstuben standen Neuwahlen der Vorstandschaft und die Wahl der Delegierten in die Kreisdelegiertenversammlu...
Artikel drucken Artikel einbetten

www.inFranken.de 

Bei der Mitgliederversammlung des CSU-Ortsverbands Röttenbach in den Mühlbachstuben standen Neuwahlen der Vorstandschaft und die Wahl der Delegierten in die Kreisdelegiertenversammlung auf der Tagesordnung.

Nach einem Bericht aus der aktuellen Kreispolitik durch Kreisrat Karlheinz Seitz wurde der Vorstand auf Empfehlung der beiden Rechnungsprüfer Ulf Heeschen und Dieter Krombholz von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

Aus dem Kreistag

Karlheinz Seitz leitete die Neuwahlen. Als Vorsitzender des Ortsverbandes wurde Harald Rotschka einstimmig wiedergewählt, als seine beiden Stellvertreter Christian Zeuß und Stefan Maar. Im Anschluss berichtete Harald Rotschka in seiner Funktion als Zweiter Bürgermeister den Mitgliedern und Gästen über die Aktivitäten des Ortsverbandes und aus der aktuellen Gemeindepolitik.

Er ging ein auf die Sanierung der Schulturnhalle, die Erweiterung der Gewerbegebiete Sandacker und Süd im Sand, die Umgestaltung des Rathausplatzes (Einweihung am 22. September 2019), den Planungsstand Baugebiet Röttenbach West und den Fortschritt der kostenintensiven Kanalsanierung. Auch ein Rückblick auf die vergangene Landtagswahl mit der Stimmenzusammensetzung aus Röttenbach fand sich auf der Tagesordnung wieder.

Abschließend ehrte Rotschka einige Mitglieder für ihre langjährige Ortsverbandszugehörigkeit. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren