Lichtenfels

Rollstuhlfahrer vertrimmt Verkäufer

Zu einer Körperverletzung in einem Handyladen in der Bahnhofstraße kam es am Dienstag gegen 14.45 Uhr. Ein 69-jähriger Rollstuhlfahrer geriet vermutlich wegen eines Handyvertrages mit dem Verkäufer in...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einer Körperverletzung in einem Handyladen in der Bahnhofstraße kam es am Dienstag gegen 14.45 Uhr. Ein 69-jähriger Rollstuhlfahrer geriet vermutlich wegen eines Handyvertrages mit dem Verkäufer in Streit. Dabei zückte der Rollstuhlfahrer den 50 cm langen Teil eines Besenstiels und schlug damit auf den Verkäufer ein. Dabei fielen auch noch beleidigende Worte. Weitere Kunden und Verkäufer konnten dem Mann den Stock abnehmen. Derselbe Rollstuhlfahrer traf dann gegen 17.15 Uhr auf einen 68-jährigen Lichtenfelser, der auf einer Bank in der Bahnhofstraße Bier trank. Die beiden hatten schon seit einigen Tagen Streit miteinander. Vermutlich deshalb hieb der Rollstuhlfahrer dem jüngeren mit der Faust ins Gesicht. Der Rollstuhlfahrer erhält nun mehrere Anzeigen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren