Rödental

Rödentaler Schüler machten besonderen Kalender 2019

Schüler der Mittelschule Rödental gründeten eine Firma unter dem wohlklingenden Namen "Kunstkalender". Unterstützt wurde diese Gründung durch einen Zuschuss der Regierung von Oberfranken in Höhe von 1...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Vorstellung des etwas anderen Kalenders 2019 Foto: L. Weidner
Bei der Vorstellung des etwas anderen Kalenders 2019 Foto: L. Weidner

Schüler der Mittelschule Rödental gründeten eine Firma unter dem wohlklingenden Namen "Kunstkalender". Unterstützt wurde diese Gründung durch einen Zuschuss der Regierung von Oberfranken in Höhe von 1000 Euro. Das Produkt heißt "Rödentaler Rätselkalender". Und verdient muss dabei natürlich auch werden, soll doch der "Firmengewinn" in neue Projekte investiert werden.

Vom Regierungszuschuss wurde eine Kamera angeschafft, um Motive aus Rödental aufzunehmen, die auf Anhieb nicht zu erkennen sind, manche von Schülern umrahmt - und die als Kalender 2019 zu haben sind. Die monatlichen Kalenderbilder sind mit Rätselfragen versehen, Lösungsbuchstaben sind zu finden, die aneinandergereiht drei Lösungswörter ergeben. Auf der letzten Kalenderseite kann man sie bis 31. Oktober 2019 an die Mittelschule Rödental-Oeslau senden und Preise gewinnen.

Der Kalender, der auch für die Rödentaler Allgemeinheit bestimmt ist, kann in der Schule oder im Rathaus bezogen werden. In DIN-A 4 kostet er fünf Euro und in DIN-A 3 7,50 Euro.

Bei der Präsentation lobte Rektor Bernd Schick die Teamarbeit von Michael Müller, Anja Weber, Ulrich Probst und Julia Scheffler mit den jahrgangsübergreifenden Schülern. Bürgermeister Marco Steiner (FW) meinte: "Die Orte müssen erst mal gefunden werden." dav

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren