gesangverein

Robert Bauch übergibt den Taktstock an Thomas Betzer

In der Generalversammlung des Gesangvereins 1890 Aschach begrüßte die 1. Vorsitzende Waltraut Wirsching neben 16 Mitgliedern auch den ehemaligen Chorleiter ...
Artikel drucken Artikel einbetten
13 Jahre lang war Robert Bauch Dirigent beim Gesangverein Aschach 1890. Jetzt übergab er die Leitung an Thomas Betzer.  Foto: Archiv/Björn Hein
13 Jahre lang war Robert Bauch Dirigent beim Gesangverein Aschach 1890. Jetzt übergab er die Leitung an Thomas Betzer. Foto: Archiv/Björn Hein
In der Generalversammlung des Gesangvereins 1890 Aschach begrüßte die 1. Vorsitzende Waltraut Wirsching neben 16 Mitgliedern auch den ehemaligen Chorleiter Robert Bauch und den neuen Chorleiter Thomas Betzer sowie die Vertreter der Gemeinde. Sie bedankte sich bei Bauch für die über 13-jährige fruchtbare Zusammenarbeit und die schöne gemeinsame Zeit. "Sie haben die höchste Stufe des musikalischen Wirkens erreicht", lobte sie und überreichte ihm ein Präsent.
Dankbar sei sie auch für seine erfolgreiche Suche nach einem neuen Chorleiter. Die Stelle konnte mit Thomas Betzer hervorragend besetzt werden. Es wurden 33 Proben und viele öffentliche Auftritte absolviert, davon sechs Konzerte.
Robert Bauch selbst berichtete als einschneidendes Ereignis des letzten Jahres von seinen gesundheitlichen Einschränkungen, die er nach mehr als 60 Jahren Chortätigkeit erstmals hinnehmen musste. Aus diesem Grund und auch aufgrund seines fortgeschrittenen Alters gab er sein Amt ab. "Ich möchte nicht zu den Chorleitern gehören, bei dem der Chor im Hintergrund sagt, dass es höchste Zeit ist, dass er aufhört." Er habe viele Chöre gehabt und mit jedem wachse man ein Stückchen.


Neue Chance, neues Liedgut

Er freute sich jedoch sehr, dass mit Thomas Betzer ein sehr qualifizierter neuer Chorleiter gefunden werden konnte, der neue Chancen und neues Liedgut dem Chor nahebringen wird. "Er ist ein Chorleiter mit Erfahrung und Herzblut und ein hervorragender Organist", sagte Bauch über seinen Nachfolger. Abschließend übergab er an die 1. Vorsitzende gesammelte Chorsätze, die er in den letzten 13 Jahren mit dem Chor aufgeführt hat und bedauerte gleichzeitig, dass er nicht alle Chorsätze aufgrund des Zeitmangels einüben konnte. Er werde versuchen, soweit möglich, in jedes Konzert des Chores zu kommen.
Der neue Chorleiter Thomas Betzer bedankte sich bei seinem Vorgänger für dessen Vorschusslorbeeren und beim Chor, dass der ihn in diesen ersten zwei Proben so gut angenommen hat. Es stehen in der nächsten Zeit das Frühlingskonzert im Kursaal Bad Bocklet sowie eine Aufführung im Burkardus-Wohnpark Bad Kissingen an. Weiterhin nimmt der Chor am Saalemusicum teil.
Bürgermeister Andreas Sandwall führte aus, dass er die gefühlsbetonte Verabschiedung von Bauch durch die 1. Vorsitzende sehr gut verstehen könne, da er ihn kenne. Er sei sein früherer Lehrer gewesen und eine musikalische Koryphäe. Es sei schmerzlich, dass er geht. Sehr erfreut war Sandwall, dass mit Thomas Betzer ein hervorragender Chorleiter gewonnen werden konnte. Ihm wünschte er viel Glück.


Vereinseigene Homepage

Schriftführer Norbert Schmitt ging in seinem Jahresbericht 2017 auf alle Veranstaltungen und Ereignisse ein. Weitere Informationen können auf der vereinseigenen Homepage nachgelesen werden. Zum Abschluss der Versammlung gab Vorsitzende Wirsching einen Ausblick auf das Chorjahr 2018 mit seinen diversen Veranstaltungsterminen und bedankte sich beim Chor für die aktive Mitarbeit. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren