Schwarzach bei Kulmbach
Sendemast

Risiko Mobilfunk: Schwarzacher wollen tiefgreifende Auseinandersetzung mit dem Thema

Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat Mobilfunkstrahlung? Die "Initiative Mensch und Mobilfunk" zeigte in der Schwarzacher Mehrzweckhalle einen Film zu diesem Thema, der gut 100 Interessierte anloc...
Artikel drucken Artikel einbetten

Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat Mobilfunkstrahlung? Die "Initiative Mensch und Mobilfunk" zeigte in der Schwarzacher Mehrzweckhalle einen Film zu diesem Thema, der gut 100 Interessierte anlockte.

"Früher oder später könnten auch wir mitten in unserem Ort mit einem Sendemast konfrontiert werden. Das Thema interessiert uns. Wir wollen uns bei euch informieren." So lautete die klare Aussage zweier Besucher aus Gefrees, die eigens nach Schwarzach angereist waren.

Rund einhundert Einwohner aus den Dörfern der Marktgemeinde Mainleus trugen sich noch vor Beginn der Filmvorführung in die Unterschriftenliste für einen Bürgerantrag nach der Gemeindeordnung ein. Dessen Anliegen ist klar formuliert:

ein Mobilfunkkonzept mit Bürgerbeteiligung in der Marktgemeinde Mainleus. Ziel ist es, eine gute Netzabdeckung der Fläche bei minimalster Strahlungsbelastung (Sendeleistung) zu erreichen. Keine großen zentralen Sendemasten soll es geben - schon gar nicht mitten im Ort.

Peter Schütz begrüßte die Gäste und schilderte die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem geplanten 36 Meter hohen Sendemast in Schwarzach. Eine Initiative mit rund 20 Aktiven wehrt sich gegen das Vorhaben. Schütz brachte die Besorgnis der unmittelbaren Anwohner zum Ausdruck, sprach "von einem Gefühl der Bedrohung durch die Mikrowellenstrahlung, die von so einem Sendemast ausgeht".

Das Gefühl der Beunruhigung griff Oliver Friedrich in seiner Einleitung zum Film auf. "Mobilfunk nutzen - ja! Das ist die eine Seite. Die andere Seite sind die kurz- und längerfristigen Folgen für Mensch, Tier und Umwelt." Er wies darauf hin, dass der Film möglicherweise mehr Fragen aufwerfen als beantworten werde. "Sehen wir das als Chance, uns tiefgreifender mit der Thematik auseinanderzusetzen."

In dem 90-minütigen Film wurden internationale Studien präsentiert, die für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mobilfunktechnik sensibilisieren möchten.

Heute lädt die "Initiative Mensch und Mobilfunk - Aufklärung und Fürsorge" zu einem Vortrag "5G - die fünfte Generation Mobilfunk" um 19 Uhr in den "Fränkischen Hof" in Mainleus ein. Referent ist Jörn Gutbier vom Verbraucherschutzverein "diagnose-funk" aus Stuttgart. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren