Memmelsdorf
merkendorf.inFranken.de  In Merkendorf wurde zum Schützenfest mit Königsproklamation geladen.

Resi Vollmann verteidigt Königstitel

Auch in diesem Jahr wurde der Festzug der Sportschützen Merkendorf wieder von allen Ortsvereinen und den befreundeten Schützenvereinen aus Hallstadt und Breitengüßbach mit musikalischer Begleitung des...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neuen Majestäten (von links): Lukas Ruhl, Resi Vollmann, Werner Deuerling, Doris Wachter, Angela Ullrich, Eileen Bruder, Tobias Link, Melanie Moroskow, Hannes Müller Foto: p
Die neuen Majestäten (von links): Lukas Ruhl, Resi Vollmann, Werner Deuerling, Doris Wachter, Angela Ullrich, Eileen Bruder, Tobias Link, Melanie Moroskow, Hannes Müller Foto: p

Auch in diesem Jahr wurde der Festzug der Sportschützen Merkendorf wieder von allen Ortsvereinen und den befreundeten Schützenvereinen aus Hallstadt und Breitengüßbach mit musikalischer Begleitung des Memmelsdorfer Musikvereins zur Festhalle der Brauerei Wagner begleitet. Dort wurden die Gäste bereits von der tschechischen Kapelle "Starovarka" erwartet, die den ganzen Nachmittag für gute Stimmung und Unterhaltung sorgte.

Nachdem der Erste Vorsitzende Walter Behr alle Ehrengäste und Vereine begrüßt hatte, übergab er das Wort an den Ersten Bürgermeister der Großgemeinde Memmelsdorf, Gerd Schneider. Dieser lobte in seinem Grußwort die hervorragende Jugendarbeit und den guten Zusammenhalt der einzelnen Ortsvereine.

Beim Preisschießen wurden jeweils Geldpreise und Gutscheine vergeben. Hier belegten bei der Jugend Michael Vollmann und Eileen Bruder die ersten Plätze, bei den Luftgewehrschützen Melanie Moroskow und Tobias Link und bei den Pistolenschützen Susanne Holschuh und Alexander Griebel.

Danach wurden die verdienten Mitglieder Klaus Baue, Jürgen Brunner und Reinhold Tischler für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Nach einigen Musikstücken wurden die Vereinsmeistertitel vergeben. Jugendvereinsmeister Luftgewehr wurde Hannes Müller, den Damentitel holte sich Melanie Moroskow. Tobias Link errang den Herrentitel. Großkaliber- und Sportpistolenvereinsmeister wurde Alexaner Griebel, bei den Damen konnte sich Angela Ullrich durchsetzen.

Bevor es zum Höhepunkt der Veranstaltung kam, erinnerte Walter Behr an das im nächsten Jahr vom 19. bis 21. Juni 2020 stattfindende 50-jährige Jubiläum der Sportschützen Merkendorf.

Nachdem die alten Majestäten ihre Ketten abgegeben hatten, wurden die neuen Könige proklamiert. Werner Deuerling wurde als Pistolenkönig gekürt, seine Vizekönigin wurde Angela Ullrich. 60 Schuss mit maximal 600 Ringen können von den Schwarzschusskönigen erzielt werden. Hier erreichte bei den Damen die Jungschützin Eileen Bruder den Vizetitel mit 504 Ringen. Zum dritten Mal in Folge und somit Schwarzschusskaiserin wurde mit hervorragenden 579 Ringen Melanie Moroskow. Mit 574 Ringen holte sich hier der Jugendliche Hannes Müller den Königstitel. Sein Vize wurde Tobias Link. Jugendkönig Hannes Müller und seine Vizekönigin Eileen Bruder bestätigen mit ihren beiden errungenen Titeln ihr Können. Bei den Damen verteidigte Resi Vollmann ihren Titel vor ihrer Vize Doris Wachter. Als neuer Schützenkönig darf Lukas Ruhl im Jubiläumsjahr den Festzug anführen und sorgte so für eine Überraschung. Sein Vize Tobias Link und er gaben die besten Schüsse beim Königsschießen ab. Nachdem alle Titel vergeben waren, bedankte sich Behr bei allen freiwilligen Helfern, ohne die ein Fest nicht so reibungslos ablaufen würde, und eröffnete den gemütlichen Teil des Nachmittags. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren