Rentweinsdorf
Büttenabend

Rentweinsdorfer Faschingsvereine feiern Jubiläum

Was fast niemand für möglich gehalten hatte, hat Bestand: 30 Jahre ist es her, dass im damals neuen Marktsaal die erste Faschingssitzung der Rentweinsdorfer Vereine stattfand. Unter dem Motto "Auf zur...
Artikel drucken Artikel einbetten
Oti Schmelzer (links) und Ottmar Welz traten bei der ersten Faschingssitzung in Rentweinsdorf als "Ötti und Otti" auf.  Archivfoto: Horst Schneider
Oti Schmelzer (links) und Ottmar Welz traten bei der ersten Faschingssitzung in Rentweinsdorf als "Ötti und Otti" auf. Archivfoto: Horst Schneider

Was fast niemand für möglich gehalten hatte, hat Bestand: 30 Jahre ist es her, dass im damals neuen Marktsaal die erste Faschingssitzung der Rentweinsdorfer Vereine stattfand. Unter dem Motto "Auf zur närrischen Schau - Rentweinsdorf Helau" feierten die Rentweinsdorfer am 28. Januar 1989 ihre erste Sitzung.

Die Hauptinitiative ging damals vom ehemaligen Bürgermeister Willi Schönmann aus. Ihm war es wichtig, aus allen Gemeindeteilen des Marktes einen "Siebenerrat" zu bilden. Diesem gehörten neben dem Bürgermeister auch sein Stellvertreter Willi Vetter sowie Walter Pfeufer, Otto Machwart, Fritz Platsch, Siegfried Grell und Fritz Sperber an. Vetter und Pfeufer übernahmen den Vorsitz und führten durch das Programm. Die ehemaligen Mitwirkenden waren Horst Prill, Helmut Zier, Ilse Dürr, die Treinfelder Damentanzgruppe, Siegfried Dürr, Karlheinz Drachenberg, Pfarrer Hans Hager, Lothar Hartmann, die Altherren des Fußballclubs, Georg Schlömer, Dieter Fürth, Michael Bauer, Hans-Jürgen Dekarski sowie die "Treinfelder Dorftrottel".

Einer der Höhepunkte in den vergangenen Jahrzehnten war der Auftritt von "Ötti und Otti". Hinter diesem Duo steckten Ottmar Welz und Oti Schmelzer aus Oberschwappach. Letzterer tritt mittlerweile auch regelmäßig bei der Sendung "Fastnacht in Franken" auf.

Büttenabende haben Tradition

Im Laufe der vielen Jahre hat der (mittlerweile) Sechserrat zwar ab und zu gewechselt, doch haben sich durch die Initiative der Fastnachter die Rentweinsdorfer Büttenabende zu einem festen Bestandteil entwickelt. Dem Sechserrat gehören derzeit Sarah Schmidtlein, Matthias Sperber, aus Sendelbach, Mathias Sperber aus Rentweinsdorf, Steffen Neubauer, Kurt Schorn und Oliver Stark an.

Die Büttenabende finden in diesem Jahr am 15. und 16. Februar (Freitag, Samstag) jeweils um 19 Uhr im Marktsaal statt. Der Rentweinsdorfer Altweiberfasching, der im vergangenen Jahr Premiere hatte, findet am Donnerstag, 28. Februar, um 19 Uhr im Marktsaal statt. Neben DJ Oz treten die Männer aus Ebern, Reckendorf und Rentweinsdorf als Ballett auf. sch

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren