Rentweinsdorf

Rentweinsdorf steht kopf

Der Marktsaal ist fertig und die Rentweinsdorfer Sechserräte haben ein spektakuläres Fünf-Stunden-Programm für die Sitzungen am Wochenende vorbereitet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Rentweinsdorfer Sechserrat ist bereit für die Faschingssitzungen am Freitag und Samstag.  Foto: jrs
Der Rentweinsdorfer Sechserrat ist bereit für die Faschingssitzungen am Freitag und Samstag. Foto: jrs

Janina Reuter-schad Seit gut drei Wochen sind die Sechserräte und ihre fleißigen Helfer damit beschäftigt, den Rentweinsdorfer Marktsaal in eine Faschingsarena zu verwandeln. Nun sind die Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen.

Das handgemalte, noch streng geheime Bühnenbild - das wieder Frederik Schorn vorgezeichnet hat - ist fertig, die neue Musikanlage ist installiert und die Scheinwerfer sind ausgerichtet. Die Rentweinsdorfer sind bereit für ihre beiden Faschingssitzungen am Freitag, 15., und Samstag, 16. Februar, ab 19 Uhr im Rentweinsdorfer Marktsaal.

Um sich dem Motte getreu kostümieren zu können, muss man etwas in seinen Kindheitserinnerungen schwelgen. Das Faschingsmotto lautet "Die Rentweinsdorfer und ihre Helden der Kindheit".

Zudem gibt es heuer einen besonderen Grund zum Feiern: Die RCG Rentweinsdorf besteht seit 30 Jahren. Deshalb sind zu den Faschingssitzungen auch alle ehemaligen Sechserräte eingeladen worden.

Noch Restkarten

Die Veranstaltung am Samstag ist komplett ausverkauft. Kurzentschlossene haben noch die Möglichkeit, für Freitag Eintrittskarten bei der Bäckerei Dörr in Rentweinsdorf oder am Freitag an der Abendkasse zu bekommen. Die Gäste können sich wieder auf ein bunt gemischtes rund fünfstündiges Programm freuen, das sowohl Tänze und Sketche als auch Büttenreden bereithält.

Natürlich werden auch wieder Faschingsorden übergeben. Drei Tanzgarden und ein Männerballett werden für halsbrecherische Tanzeinlagen sorgen. Rund 100 Akteure werden an beiden Abenden wieder ihr Bestes geben, um das Publikum zum Lachen zu bringen. Darunter finden sich altbekannte Gruppierungen; aber auch neue Gesichter.

Tanzfläche frei

Im Anschluss an das Programm wird zum Tanz aufgespielt. Es herrschen närrisches Treiben sowie Barbetrieb. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

Außerdem weist die RCG noch auf den Altweiberfasching hin, der am Donnerstag, 28. Februar, ab 20 Uhr im Rentweinsdorfer Marktsaal stattfindet. Für die musikalische Umrahmung sorgt "DJ OZ".

Als weitere Specials treten die Männerballette aus Rentweinsdorf, Ebern und Reckendorf auf und sorgen für tolle Tanzeinlagen. Der Eintritt ist für Frauen frei.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren