Laden...
Rentweinsdorf

Rentweinsdorf ist gespannt

Mit Spannung sieht der Markt der Stichwahl entgegen, denn erstmals seit 27 Jahren wird der Bürgermeister nicht mehr Willy Sendelbeck heißen. Steffen Kropp (SPD) und Stefan Horn (RUL) stehen zur (Sich-...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit Spannung sieht der Markt der Stichwahl entgegen, denn erstmals seit 27 Jahren wird der Bürgermeister nicht mehr Willy Sendelbeck heißen. Steffen Kropp (SPD) und Stefan Horn (RUL) stehen zur (Sich-)Wahl.

Einige Veränderungen gab's auch im Ratsgremium, wo mit der Rentweinsdorfer Unabhängigen Liste (RUL) eine neue Gruppierung vertreten ist. Sie holte unter den neu verteilten Verhältnissen drei Sitze, ebenso wie die SPD. Die Verbindung Freie Wähler und Überparteiliche Wähler (FW-ÜWG) ist mit vier Mandaten vertreten; die CSU bringt es auf zwei Ratsmitglieder. Folgende neue Besetzung ist nach dem vorläufigen Ergebnis zu erwarten: CSU: Volker Zürl, Gerhard Schmidt SPD: Steffen Kropp, Benjamin Jäger, Franziska Schmittlutz FW-ÜWG: Kurt Weißheimer, Petra Haubner, Ludwig Bock, Wolfgang Martin RUL: Stefan Horn, Simone Berger, Kurt Schorn.

Je nach Ausgang der Stichwahl wird es bei SPD oder RUL einen Nachrücker geben. eki