Hetzles
hetzles.inFranken.de 

Reinhold Bitter wird zum Ehrenschützenmeister ernannt

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Schwabachtal-Hetzles nahm der Vorstand um Werner Eck und Josef Braun eine für den Verein besondere Ehrung vor: Für den Einsatz während seiner Vorstandsarbe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Vorsitzenden Werner Eck und Josef Braun überreichten Reinhold Bitter die Ehrenurkunde. Foto: privat
Die Vorsitzenden Werner Eck und Josef Braun überreichten Reinhold Bitter die Ehrenurkunde. Foto: privat

Bei der Hauptversammlung des Schützenvereins Schwabachtal-Hetzles nahm der Vorstand um Werner Eck und Josef Braun eine für den Verein besondere Ehrung vor: Für den Einsatz während seiner Vorstandsarbeit bedankte sich der Verein beim Altvorsitzenden Reinhold Bitter und ernannte ihn in Anerkennung besonderer Verdienste zum Ehrenschützenmeister.

Reinhold Bitter trat 2004 dem Verein bei und wurde 2009 zum Vorsitzenden gewählt. In drei Amtszeiten von 2009 bis 2018 prägte er mit großem persönlichen Engagement den Verein. Fast jährlich wurde ein teils aufwendiges Ferienprogramm durchgeführt. In Erinnerung dürften den teilnehmenden Jugendlichen vor allem der Sommerbiathlon und das Bogenschießen bleiben. Der eine oder andere Jugendliche wurde dadurch motiviert, dem Verein beizutreten. Reinhold Bitter förderte die Jugendarbeit in allen Belangen. Außerdem konnte der doch eher kleine Verein einige beachtliche sportliche Erfolge erzielen. Neben einigen ersten Plätzen der aktiven Schützen bei den Gau- und Bezirksmeisterschaften wurde Alexandra Bitter 2011 bei den Junioren sowohl Bayerische Meisterin in den Disziplinen Luftpistole und KK-Sportpistole als auch Deutsche Meisterin mit der Luftpistole. Die zeitintensiven Fahrten nach München und Suhl sowohl für nationale und internationale Wettkämpfe als auch für die Trainingseinheiten sowohl beim Bayernkader als auch im Deutschlandkader bis zur Volljährigkeit von Alexandra musste Bitter neben seinen beruflichen Anforderungen erledigen. Während seiner Zeit als Vorsitzender schaffte die 1. Mannschaft der Luftpistolenschützen 2017 den Aufstieg in die Oberfrankenliga und konnte sich bis dato dort behaupten. Die 1. Luftgewehrmannschaft mischte zeitweise sogar in der Kreisliga mit. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren