Laden...
masserberg

Regiomed übernimmt Kurklinik

Der Klinikverbund Regiomed hat beschlossen, die Betreibung der insolventen Kureinrichtung in Masserberg zu übernehmen. Das hat der Aufsichtsratsvorsitzende,...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Klinikverbund Regiomed hat beschlossen, die Betreibung der insolventen Kureinrichtung in Masserberg zu übernehmen. Das hat der Aufsichtsratsvorsitzende, Hildburghausens Landrat Thomas Müller, am Mittwoch mitgeteilt. Die Vertragsentwürfe befinden sich demnach "in der Endstufe der Verhandlungen".
In die Verhandlungen eingebunden waren, wie Müller mitteilt, der Freistaat Thüringen, die Gemeinde Masserberg und der Insolvenzverwalter der Gläubigerbanken. Die Zusage des Freistaates Thüringen zur Sanierung des Badehauses war an die Fortführung des Kurbetriebes gekoppelt. Heißt: Mit dem Einstieg von Regiomed in die Kurklinik gibt es wieder Hoffnung, dass das derzeit geschlossene Badehaus eine Zukunft hat. Mit dem Betrieb einer Kurklinik erweitert Regiomed sein Portfolio. Bislang betreibt man Akutkrankenhäuser inklusive Serviceeinrichtungen, Alten- und Pflegeheime, Behinderteneinrichtungen, medizinische Versorgungszentren sowie den Rettungsdienst im Landkreis Sonneberg. Der Aktivitätsbereich von Regiomed umfasst Einrichtungen in den Kreisen Coburg, Lichtenfels, Sonneberg und Hildburghausen. ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren