Redwitz

"Redwitzer Ohrwürmer" können Verstärkung gebrauchen

Momentan haben Gesangsvereine oft Personalmangel. Dennoch gibt es Lichtblicke. Festzustellen ist dies beim Kinderchor "Redwitzer Ohrwürmer". Eine fantastische Kinder-Musical-Vorstellung zum kürzlich a...
Artikel drucken Artikel einbetten

Momentan haben Gesangsvereine oft Personalmangel. Dennoch gibt es Lichtblicke. Festzustellen ist dies beim Kinderchor "Redwitzer Ohrwürmer".

Eine fantastische Kinder-Musical-Vorstellung zum kürzlich abgehaltenen 20-jährigen Bestehen und die Teilnahme am Galakonzert des Redwitzer Routchores 16-66 können dies nur unterstreichen.

In Redwitz wurde im Jahr 1999 der Kinder- und Jugendchor "Redwitzer Ohrwürmer" gegründet. Früher bestand der Chor aus fast 30 Kindern. Bis auf unter zehn Kinder war die Anzahl mit der Zeit abgerutscht. "Ich möchte ihn gerne wieder richtig aufleben lassen", hat sich die junge Chorleiterin Pia Hempfling auf die Fahnen geschrieben. Dass inzwischen wieder 26 Kinder (Tendenz: steigend) zu den wöchentlichen Chorproben am Dienstag zwischen 17 und 18 Uhr kommen, ist hauptsächlich ihr Verdienst. Doch ohne die Hilfe der Mütter und Eltern würde nichts gehen, gibt sie offen zu. Und wenn man mal eine Probe erlebt hat, kann man den Zulauf durchaus verstehen.

Die Chorproben des Kinder- und Jugendchors finden alle Dienstage im Musikraum der Albert-Blankertz-Grund-und Mittelschule von 17 bis 18 Uhr statt. Neueinsteiger sind willkommen. Die Chorproben sind die ersten vier Mal kostenfrei und zum Schnuppern gedacht. Bei Interesse gibt Pia Hempfling unter 0160/95324299 (inklusive WhatsApp) Auskunft. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren