Redwitz
Unterhaltung

Redwitz feiert das 65. Schützenfest

Das Schützenfest kündigt sich in der Rodach-Gemeinde an. Diesmal in einem kleineren Rahmen und mit einer ansprechenden Umgestaltung des Festplatzes. Heuer ist es das 65. Schützenfest. Schießsportlich ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Schützenfest kündigt sich in der Rodach-Gemeinde an. Diesmal in einem kleineren Rahmen und mit einer ansprechenden Umgestaltung des Festplatzes. Heuer ist es das 65. Schützenfest. Schießsportlich befindet sich die Schützengesellschaft mit ihrer Schießsportanlage auf dem neuesten Stand. Für das sportliche Schießen mit dem Luft- und Kleinkalibergewehr wie auch mit der Luft- und Sportpistole bietet die moderne Schießanlage allen Schützen ein breit gefächertes Angebot. Dazu ist die Möglichkeit zum Bogenschießen gegeben. Mehr erfahren kann man auf der Homepage unter www.sg-redwitz.de. Das Schützenfest startet am Samstag, 13. Juli, mit dem Bieranstich. Dieser wird durch den Bürgermeister vollzogen. Zuvor erfolgen die Fahnenabholung am Rathaus und die Totenehrung an der St.-Ägidius-Kirche sowie die Abholung des Königshauses. Ein fester Bestandteil dabei ist die "Leuchsentaler Blasmusik" aus Mistelfeld. Den Auftakt am Sonntag, 14. Juli, macht um 9 Uhr ein katholischer Gottesdienst in der St.-Michaels-Kirche. Dem schließt sich um 10 Uhr ein Frühschoppen an. Nicht an Attraktion verloren hat der bunte Festumzug, der sich ab 14 Uhr durch die Ortschaft in Bewegung setzen wird. Nach dem Umzug werden die Musiker der "Leuchsentaler Blasmusik" aufspielen. Für die Jugend besteht an diesem Tag ab 15 Uhr die Teilnahme am Adlerschießen im Schützenhaus. Die Proklamation mit Verteilung der Preise ist für 18.30 Uhr angesetzt. Ab 18 Uhr klingt der Sonntag schwungvoll aus. Zu allen Musikveranstaltungen ist der Eintritt frei. Ein weiterer Höhepunkt am Sonntag wird die Königsproklamation sein, die erstmals an einem Sonntag auf 21 Uhr angesetzt ist. Die Königsproklamation bedeutet zugleich das schießsportliche Ende. Zum Schützenfestausklang am Montag ist ab 10 Uhr ein Frühschoppen angesetzt. Der Nachmittag steht im Zeichen der Familie und lockt mit verbilligten Preisen. Der Festplatz mit Festzelt und Vergnügungspark bleibt für die Festbesucher bis in die späten Abendstunden geöffnet. che

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren