Eggolsheim
Eggolsheim.infranken.de 

"Rebound" schafft Verantwortungsbewusstsein beim Thema Drogen

"Rebound" - englisch für abprallen - ist der Name eines Präventionsprogramms, welches nicht nur mit erhobenem Zeigefinger über Drogen aufklärt, sondern auf einen gesundheitsbewussten Umgang mit Risike...
Artikel drucken Artikel einbetten
Absolvierten "Rebound" erfolgreich: Die Schüler der 7. Klasse ...
Absolvierten "Rebound" erfolgreich: Die Schüler der 7. Klasse ...
+1 Bild
"Rebound" - englisch für abprallen - ist der Name eines Präventionsprogramms, welches nicht nur mit erhobenem Zeigefinger über Drogen aufklärt, sondern auf einen gesundheitsbewussten Umgang mit Risiken abzielt. Zu den Grundhaltungen gehört es, offen, authentisch und risikobewusst auf die Fragen der Schüler einzugehen und ihnen ihre eigenen Stärken bewusst zu machen. "Zu einem risikobewussten Umgang mit Drogen gehört auch die Stärke, ,Nein' sagen zu können", so eine der Kursleiterinnen, Teresa Borek. Gemeinsam mit der Jugendsozialarbeiterin Susanne Stock führte sie "Rebound" für die 7. und 8. Klasse der Mittelschule Eggolsheim durch. Für die Schüler bedeutete dies außerplanmäßigen Unterricht, voll mit Themen rund um Stärken, Risikokompetenz und Psychoaktive Substanzen. Eine Besonderheit des Programms liegt dabei auf der medienpädagogischen Umsetzung. Fast alle Stunden drehen sich um einen realitätsnahen Kurzfilm, in dem Verhaltensweisen gezeigt werden, die mit den Schülern erarbeitet werden. Somit wird das Handeln in Risikosituationen trainiert. Ziel ist es einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol und anderen Drogen zu erlangen. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren