Höchstadt a. d. Aisch

Realschüler zeigen prämierte Kunstwerke

Mit ihrem Projekt "Kunst küsst Poesie" haben die Schüler der Klasse 9f der Realschule Höchstadt beim Wettbewerb "Jugend & Fantasie" der VR Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach den dritten Platz bele...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit ihrem Projekt "Kunst küsst Poesie" haben die Schüler der Klasse 9f der Realschule Höchstadt beim Wettbewerb "Jugend & Fantasie" der VR Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach den dritten Platz belegt und ein Preisgeld von 1200 Euro bekommen. Das Projekt war fächerübergreifend und über einen Zeitraum von Dezember 2018 bis März 2019 angelegt. Die Aufgabe lautete, aus dem Lyrikfundus der Schule ein Gedicht auszuwählen, auf dessen Basis dann ein Kunstwerk entwickelt werden sollte. Ende März wurden die Ergebnisse in einer von den Schülern selbst organisierten Vernissage an der Realschule einem ausgewählten Publikum präsentiert. Viele Beiträge werden nun am Sommerfest der Realschule am Montag,15. Juli, zwischen 16 und 19 Uhr nochmals in einer kleinen Ausstellung zu sehen sein. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren