Laden...
Bad Kissingen
Bürgerservice

Rathaus wird wieder für den Besucherverkehr geöffnet

Das Rathaus ist ab Montag, 25. Mai, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Wiedereröffnung erfolgt in zwei Schritten: Der erste Schritt baut weiterhin auf Terminv...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Rathaus ist ab Montag, 25. Mai, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Wiedereröffnung erfolgt in zwei Schritten: Der erste Schritt baut weiterhin auf Terminvereinbarungen. Für alle Anliegen können sich die Bürger weiterhin vorab telefonisch oder per E-Mail einen Termin beim zuständigen Sachbearbeiter geben lassen. "Dieses System hat sich bisher gut bewährt und hat den Vorteil für die Besucherinnen und Besucher, dass sie keine längeren Wartezeiten im Wartebereich auf sich nehmen müssen", so der zuständige Abteilungsleiter David Rybak.

Eine zusätzliche Erweiterung der Öffnungszeiten bringt mehr Service für die Bürger: In den publikumsintensiven Bereichen (Standesamt, Bürgerbüro, Ordnungsamt) wird die Terminvergabe zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten auf dienstag- und mittwochnachmittags, jeweils bis 16 Uhr und donnerstags bis 18 Uhr verlängert. Bei den Terminen wird grundsätzlich nur eine Person empfangen, außer in begründeten Ausnahmefällen. Die Besucher sind angehalten, einen Mund- und Nasenschutz anzulegen und an der Tür des Haupteingangs zu klingeln. Dann werden sie von der Infotheke abgeholt (außer beim Standesamt, dort wird am Eingang Maxstraße 23 geklingelt).

Eine Möglichkeit für Spontanbesuche im Rathaus gibt es aber doch: Für kleinere Angelegenheiten, wie eine Anfrage beim Fundbüro, benötigt man keinen Termin, sondern kann an der Tür des Haupteingangs klingeln und erhält eine Auskunft. Das sollte aber die Ausnahme sein, da in diesem Falle mit Wartezeiten zu rechnen ist.

Bevor man sich auf den Weg ins Rathaus macht, sollte man sich im digitalen Zeitalter die Frage stellen, ob ein Termin im Rathaus nötig ist. Viele Anliegen können online abgewickelt werden. Dafür können die Dienste im Bürgerserviceportal der Stadt Bad Kissingen genutzt werden. Zu den Serviceleistungen zählen: Antrag auf Ausstellung einer Meldebescheinigung, eines Führungszeugnisses oder eines Gewerbezentralregisterauszuges sowie die Beantragung der Einrichtung einer Übermittlungssperre oder einer Einholung einer einfachen Melderegisterauskunft, Personenstandsurkunden, wie etwa Sterbe-, Ehe- und Geburtsurkunden, sowie die dazugehörigen Registerausdrucke oder auch die Gewerbeanmeldung. Falls das persönliche Erscheinen aus Gründen der Identifikation oder zur Abgabe weiterer Unterlagen erforderlich ist, werden die Sachbearbeiter die Bürger ausdrücklich darauf hinweisen. red