Laden...
Baunach

Räte wählen neue Beauftragte

Vom neuen Stadtrat wurden einige Beauftragte bestellt. Neuer Jugendbeauftragter ist Andreas Roppelt, der dem Stadtrat nicht angehört. Er setzte sich knapp mit neun zu acht Stimmen gegen Thomas Genslei...
Artikel drucken Artikel einbetten

Vom neuen Stadtrat wurden einige Beauftragte bestellt. Neuer Jugendbeauftragter ist Andreas Roppelt, der dem Stadtrat nicht angehört. Er setzte sich knapp mit neun zu acht Stimmen gegen Thomas Genslein durch. Zuvor war ein Antrag von Rudi Wacker, zwei Jugendbeauftragte zu ernennen und damit die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen, mit neun zu acht Stimmen abgelehnt worden. Als Behindertenbeauftragte wurde einstimmig Sabine Saam gewählt, neue Seniorenbeauftragte ist Renate Drütschel (kein Stadtratsmitglied). Der Stadtrat benannte zudem einen Nachhaltigkeitsbeauftragten, dieses Amt übt nun Heiko Schmitt (kein Stadtratsmitglied) aus. jm Sitzungen weiterhin dienstags um 18 Uhr Die Sitzungen des Stadtrats finden weiterhin am Dienstag um 18 Uhr statt. Die Geschäftsordnung des vorigen Stadtrats gilt zunächst weiter, da noch Details zu klären sind. Pro Sitzung erhalten die Stadtratsmitglieder ein Sitzungsgeld in Höhe von 40 Euro. Die Parteien und Wählergruppen nannten auch ihre Fraktionsvorsitzenden: CSU: Andrea Weigler, SPD/FBB: Manuela Fößel, CBB: Luigi De Vita. jm Baunach-Allianz schüttet Gelder aus Bürgermeister Tobias Roppelt informierte, dass die Stadt Baunach aus dem Regionalbudget der Baunach-Allianz einen Betrag von 19 000 Euro für das laufende Jahr 2020 erhält. Damit soll der Spielplatz Am Tiergarten modernisiert werden, mehrere Sitzgelegenheiten werden an diesem und an weiteren Spielplätzen aufgestellt, die Bücherei bekommt ein neues Regal, und die Stromverteilerkästen in der Stadt sollen weiterhin mit historischen Fotos bestückt werden. jm

Verwandte Artikel