Laden...
Bamberg

Rädelsführer kommt in Polizeigewahrsam

Am Samstagabend kam ein Mann aus einer Gemeinschaftsunterkunft im Bamberger Osten in die Polizeiwache und erstattete Anzeige gegen fünf andere Menschen, die ihn gemeinsam am Nachmittag geschlagen und ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Samstagabend kam ein Mann aus einer Gemeinschaftsunterkunft im Bamberger Osten in die Polizeiwache und erstattete Anzeige gegen fünf andere Menschen, die ihn gemeinsam am Nachmittag geschlagen und bedroht hatten. Nachdem die Verletzungen des Opfers dokumentiert wurden, nahmen Beamte den Rädelsführer in der Unterkunft in Polizeigewahrsam, da er massiv alkoholisiert war, ein kleines Messer mit sich führte und sich völlig uneinsichtig verhielt. Unter anderem wurde ein Angestellter des Sicherheitsdienstes bei der Aktion angespuckt. Gegen den Mann wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung erstattet. Beziehungsstreit artet aus Eine Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt musste am Samstag gegen 17.30 Uhr ausrücken, um einen Streit in einer Wohnung in der Nürnberger Straße zu schlichten. Wie sich herausstellte, hatte sich eine 33-jährige Frau mit ihrem Freund massiv in die Haare bekommen. Zu Straftaten sei es nicht gekommen. Die Frau musste die Wohnung daraufhin für den Rest des Tages verlassen und kam bei ihrem Exfreund unter, der ebenfalls in der Wohnung anwesend war.

Blumen ausgerissen - für die Geliebte Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr wurde die Polizei darüber verständigt, dass in der Pödeldorfer Straße ein Mann Blumen aus Blumenkästen gerissen hat. Der Täter konnte von der Polizei angetroffen werden. Der 30-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass er die Blumen für seine Geliebte brauche. Dennoch muss er sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa zehn Euro beziffert.

Wer hat die Unfallflucht beobachtet? In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein in der Jägerstraße geparkter schwarzer VW Passat von einem unbekannten Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken am rechten Heck beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Versicherungszeichen war abgelaufen In der Memmelsdorfer Straße wurde am Freitagnachmittag ein 70-jähriger Rollerfahrer kontrolliert. Da am Kraftrad noch ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2019 angebracht war, wurde eine Weiterfahrt von der Polizei unterbunden. pol

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren