Bamberg

Radler greift Polizisten an

23-Jähriger flippt bei Kontrolle aus.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Fahrradfahrer sollte Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr in der Memmelsdorfer Straße einer Kontrolle unterzogen werden, weil er während der Fahrt telefoniert hatte. Das wuchs sich allerdings zu einer größeren Aktion aus. Als der 23-Jährige merkte, dass die Polizei Gesprächsbedarf hatte, wollte er die Flucht ergreifen.

Schon nach einer kurzen Verfolgung konnte er angehalten werden. Der junge Mann stieg auch sofort von seinem Fahrrad und warf es dann aber völlig unvermittelt gegen den Streifenwagen.

Bei der sich an diese Aktion anschließenden Durchsuchung versuchte der 23-Jährige schließlich noch, nach den Beamten zu treten. Die Polizisten konnten den Randalierer aber letztendlich festlegen und ihn fesseln.

Wie sich bei einem Drogentest im Zug der Anzeigenaufnahme herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss eines Betäubungsmittels. Die Polizeibeamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Der Sachschaden am Dienstfahrzeug beläuft sich auf circa 600 Euro. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren