Reundorf

Radfahrverein stimmt auf den Advent ein

Zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit hatte der Radfahrverein Concordia Reundorf mit seiner Vorsitzenden Christine Hellmuth am Samstag vor dem Christkönigssonntag zur Dorfweihnacht mit e...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Andreas Hügerich, der Nikolaus und das Christkind sowie die RVC-Vorsitzende Christine Hellmuth und ihre Stellvertreterin Manuela Hellmuth (hinten von links) begrüßten die Besucher des Weihnachtsmarktes.  Foto: Alfred Thieret
Bürgermeister Andreas Hügerich, der Nikolaus und das Christkind sowie die RVC-Vorsitzende Christine Hellmuth und ihre Stellvertreterin Manuela Hellmuth (hinten von links) begrüßten die Besucher des Weihnachtsmarktes. Foto: Alfred Thieret

Zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit hatte der Radfahrverein Concordia Reundorf mit seiner Vorsitzenden Christine Hellmuth am Samstag vor dem Christkönigssonntag zur Dorfweihnacht mit einem sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt eingeladen. Bürgermeister Andreas Hügerich war beeindruckt von den vielen Ständen und den dicht gedrängten Besuchern auf dem Vorplatz der Maintalhalle.

Der Nikolaus war in Person von Gerhard Popp erschienen. Er hatte in seiner Begleitung das Christkind (Laura Hellmuth) dabei. Im Anschluss hielt der Nikolaus eine Vorlesestunde in der Maintalhalle. Selbstverständlich waren die Stände im Außenbereich ständig umringt, die Weihnachtsdekorationen, Bastel- und Stricksachen, Adventsgeschenke, Marmeladen und Liköre anboten. In der Halle hatte der Obst- und Gartenbauverein eine Bastelstube eingerichtet.

Ein Höhepunkt war dann ein Musical, das die Kinder des schon vor 15 Jahren gegründeten Chores "Happy Smile" aus Bad Staffelstein unter der Leitung von Marita Koch zu dem bekannten Thema des verlorenen Sohnes aufführten. thi

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren