LKR Coburg
rodachtal

Radeln und Wandern in den Herbst

Zu den zahlreichen Aktiv-Veranstaltungen im Rodachtal gesellt sich ein neues Radler-Highlight. Am 29. September, startet im Weitramsdorfer Ortsteil Neundorf erstmalig ein "Abradeln", teilt der Veranst...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu den zahlreichen Aktiv-Veranstaltungen im Rodachtal gesellt sich ein neues Radler-Highlight. Am 29. September, startet im Weitramsdorfer Ortsteil Neundorf erstmalig ein "Abradeln", teilt der Veranstalter Initiative Rodachtal mit. Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, lädt der Heldburger Ortsteil Gompertshausen zum 23. Thüringisch-Fränkischen Wandertag. Beide Veranstaltungen starten jeweils um 10 Uhr - eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Sonntag, 29. September, beim "Abradeln", haben die Radfreunde die Wahl zwischen rund 20 und 45 Kilometer langen Rundtouren. Der Startschuss fällt um 10 Uhr an der alten Schule im Weitramsdorfer Ortsteil Neundorf. Von dort geht die landschaftlich sehr reizvolle, lange Route über Schorkendorf weiter Richtung Ulrichstock in den Itzgrund. Mit einem kurzen Erfrischungsstopp in Schottenstein geht es über Untermerzbach, Memmelsdorf und Seßlach wieder nach Neundorf. Die kurze Tour führt die Strecke über die Knochenmühle nach Scheuerfeld. Nach einer Erfrischungspause in Weidach geht es weiter über Weidach Richtung Neundorf. Ortskundige Guides des ADFC Coburg führen, der ADFC Suhl bietet einen Technik-Check. Ein verkehrssicheres Rad wird vorausgesetzt und Helm ist erwünscht. Schirmherr der Veranstaltung ist MdL Martin Mittag.

Am Donnerstag, 3. Oktober, startet der 23. Thüringisch-Fränkische Wandertag am Mehrzweckgebäude im Heldburger Ortsteil Gompertshausen. Die traditionelle Wanderung steht unter dem Motto: "Grenzwanderung - wenn nicht hier, wo sonst!" Die geführte Tour dauert etwa 2,5 Stunden und ist rund sieben Kilometer lang. Auf der Strecke liegen der ehemalige Grenzturm, die ehemalige Grenze und der geschleifte Weiler Leitenhausen, wo Erfrischungen bereitstehen. Ortskundige Wanderführer werden den Teilnehmern unterwegs viele Geschichten und Geschichte auf kurzweilige Art vermitteln. Als Lohn für die Müh' wartet am Ziel ein zünftiges Mittagessen, ausgerichtet vom Sport- und Fischereiverein Gompertshausen und die gewohnt gute Unterhaltung. Informationen: www.initiative-rodachtal.de. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren