Höchstadt a. d. Aisch
Festnahme

Rabiater Mann schlägt Ex-Freundin

Eine 37-jährige Höchstadterin hat am Dienstag kurz nach 23 Uhr der Polizei mitgeteilt, von ihrem 29-jährigen Freund zuvor geschlagen worden zu sein. Nach der Auseinandersetzung habe er sich in ein Bis...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine 37-jährige Höchstadterin hat am Dienstag kurz nach 23 Uhr der Polizei mitgeteilt, von ihrem 29-jährigen Freund zuvor geschlagen worden zu sein. Nach der Auseinandersetzung habe er sich in ein Bistro in der Bamberger Straße begeben. Dort trafen die Polizeibeamten den Mann an. Er verweigerte seine Personalien und reagierte zunehmend aggressiv. Daher musste er gefesselt und zur Dienststelle gebracht werden, heißt es im Polizeibericht. Im weiteren Verlauf der Sachbearbeitung wurden die Beamten mehrfach beleidigt.
Gegen den Mann wird nun nicht nur wegen der anfänglichen Körperverletzung gegenüber seiner Ex-Freundin, sondern auch wegen Beleidigungen und Verweigerung der Personalien-Angabe sowie Verstoß nach dem Bundesmeldegesetz ermittelt, da er sich nicht ordnungsgemäß umgemeldet hatte. Da der Mann angab, mit seinem Mobiltelefon geheime Aufnahmen während der Sachbearbeitung durchgeführt zu haben, wurde dieses nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und der Beschuldigte zudem wegen des Vorwurfes der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes angezeigt. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren