Kronach
Regionalentscheid

R.I.O.! im "Struwwelpeter": Gesucht wird Oberfrankens Band des Jahres

Die besten Live-Acts, die Oberfranken derzeit zu bieten hat, machen sich bereit: "Groove Control" aus Bayreuth, "The King's Old Pelvis" aus Bamberg, "Counting Sheep" aus Hof und "Monkey Circus" aus Li...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Band "Monkey Circus" aus Lichtenfels, Gewinner des regionalen Vorentscheids in Kronach im November, punktet mit eingängigen Melodien und einer sympathischen Live-Show. Foto: privat
Die Band "Monkey Circus" aus Lichtenfels, Gewinner des regionalen Vorentscheids in Kronach im November, punktet mit eingängigen Melodien und einer sympathischen Live-Show. Foto: privat

Die besten Live-Acts, die Oberfranken derzeit zu bieten hat, machen sich bereit: "Groove Control" aus Bayreuth, "The King's Old Pelvis" aus Bamberg, "Counting Sheep" aus Hof und "Monkey Circus" aus Lichtenfels gehen im März gemeinsam auf Tour durch die oberfränkischen Clubs. Am Freitag, 22. März, findet der Auftakt der Clubtour im "Struwwelpeter" in Kronach statt. Fans von handgemachter Rock- und Popmusik sind eingeladen, nach dem Konzert darüber abzustimmen, welche Band "Oberfrankens Band des Jahres 2019" wird.

Plattform für Nachwuchsbands

"Mit dem Projekt R.I.O.! - Rock in Oberfranken fördert der Bezirk Oberfranken ganz bewusst junge Nachwuchsbands", erklärt Bezirkstagspräsident Henry Schramm die Idee hinter dem Bandfestival. "Wir schaffen den Musikern eine Plattform, um ihre Bekanntheit in der Region zu steigern und Bühnenerfahrung zu sammeln."

Jede der vier teilnehmenden Bands hat sich beim Vorentscheid in ihrer Region gegen die Konkurrenz durchgesetzt und sich so einen Platz bei der R.I.O.!-Clubtour ergattert. Den qualitativ hochwertigen regionalen Vorentscheid in Kronach hatte im November "Monkey Circus" aus Lichtenfels für sich entschieden. Die Jungs überzeugten mit eingängigen Melodien und Riffs, die hängenbleiben, sowie einer sympathischen Live-Show.

Die Termine im Überblick

Vier weitere Stationen in ganz Oberfranken stehen nun auf dem Programm. Hier alle Termine im Überblick:

Freitag, 22. März, Kronach, "Struwwelpeter", 20 Uhr

Samstag, 23. März, Lichtenfels, "Paunchy Cats", 20 Uhr

Donnerstag, 28. März, Bamberg, Sound-n-arts, 20.30 Uhr

Freitag, 29. März, Bayreuth, "Das Zentrum", 20 Uhr

Samstag, 30. März, Hof, "Alter Bahnhof", 20 Uhr

Besucher geben ihr Voting ab

Der Eintritt zu den Konzerten der R.I.O.!-Clubtour ist frei. Jede der vier R.I.O.!-Bands hat die Chance auf den Titel "Oberfrankens Band des Jahres 2019". Die Besucher der einzelnen Veranstaltungen sind nach jedem Konzert dazu aufgerufen, für ihren Favoriten abzustimmen. Der Sieger wird nach dem letzten Konzert in Hof bekanntgegeben.

Die teilnehmenden Bands

"The King's Old Pelvis": Das Trio (Schlagzeug, Bass, Gitarre) aus Bamberg hat sich 2013 gegründet und formt seitdem seinen eigenen Sound. Dynamik ist wichtig, Genre-Grenzen eher weniger. "Groove Control": "Groove Control" sind fünf Musiker aus Bayreuth, die seit Ende 2017 in Funkrock, Jazzpop und drumherum ihr Unwesen treiben. Mit fast ausschließlich selbst geschriebenen Songs haben sie seitdem bereits einige Gigs in Bayreuth und Umgebung gespielt. "Counting Sheep": "Counting Sheep" ist eine vierköpfige Pop-Punk-Band aus Hof. Die Musik der vier Jungs geht in die Richtung des modernen Pop-Punk. Gegründet hat sich die Band 2016 unter dem Namen "Slimfit Superhero". Unter diesem Namen haben die Jungs zahlreiche Live-Auftritte absolviert. "Monkey Circus": Lust auf was Neues? Vertraut und doch fremd? Mal zart, mal hart? Mitrocken oder doch wegbeamen? All das bietet die Band "Monkey Circus" aus Lichtenfels. Ihr wollt wissen, was die drei "Monkeys" in ihren Koffern verstaut haben? Dann kommt vorbei und lasst euch überraschen! red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren