Laden...
Kronach
Theater

Quicklebendige Komödie zur Faschingszeit

Mit "Avanti! Avanti!", einer anrührenden und quicklebendigen Komödie von Samuel Taylor, bringt der Kronacher Kreiskulturring vergnügliche Unterhaltung mit viel Musikeinlagen zur Faschingszeit. Am komm...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit "Avanti! Avanti!", einer anrührenden und quicklebendigen Komödie von Samuel Taylor, bringt der Kronacher Kreiskulturring vergnügliche Unterhaltung mit viel Musikeinlagen zur Faschingszeit.

Am kommenden Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils um 19.30 Uhr, werden Judith Hildebrandt und Oliver Clemens im sonnigen Italien eine Reise in die Vergangenheit ihrer kürzlich bei einem Autounfall verunglückten Elternteile machen, die trotz anderer Bindungen seit vielen Jahren ein Liebesverhältnis im frühlingshaften Rom hatten. Bella Italia und das berühmte Dolce Vita ergreifen nun aber auch die nächste Generation, und so wird der anfangs spröde und wie sein Vater ebenfalls verheiratete junge Amerikaner Wachs in den Händen der zierlichen Alison aus England.

Die Inszenierung von Thomas Rohmer, dem Prinzipal der in Kronach gastierenden Theatergastspiele Fürth, lebt von der perfekten Besetzung mit Judith Hildebrandt, die die meisten als Schauspielerin aus Fernsehserien wie "Marienhof", "Hinter Gittern" oder "Sturm der Liebe" kennen, und dem charmanten Oliver Clemens, der dem Fernsehpublikum aus Serien wie "Familie Dr. Kleist", "Kreuzfahrt ins Glück", vielen Krimisendungen wie "Tatort", "Die Rosenheim-Cops" oder "Der Bulle von Tölz" sowie Pilcher- und Lindströmverfilmungen bekannt ist.

Karten für alle drei Abende im Kreiskulturraum an der Berufsschule gibt es bis Freitagmittag im Vorverkauf für 20 Euro (Schwerbehinderte 14 Euro, Schüler, Studenten, Arbeitslose neun Euro) beim Kreiskulturreferat im Landratsamt Kronach, Güterstraße 18, Tel. 09261/ 678-300. An den Abendkassen im Kreiskulturraum an der Berufsschule kosten die Karten einen Euro mehr. Für Besucher aus dem nördlichen Landkreis werden zum Samstags- und Sonntagsring Sonderbuslinien angeboten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren