Ebern

Qigong und Gymnastik

In der Reihe "Gesund im Alter" finden morgen Veranstaltungen und Vorträge statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Frank Schröder im Gespräch Foto: Sybille Thomé
Frank Schröder im Gespräch Foto: Sybille Thomé
Die Aktionswoche "Gesund im Alter" bietet auch am morgigen Donnerstag Veranstaltungen und Vorträge zu Gesundheitsthemen an.
Wer schon immer einmal die fernöstliche Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform Qigong ausprobieren wollte, hat dazu in Ebern von 10 bis 11 Uhr die Möglichkeit. Qigong ist Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin und bedeutet, die Lebenskraft zu erhalten und zu pflegen. Mit langsamen, fließenden Bewegungen ist es ein ganzheitliches Entspannungsverfahren, geeignet für Menschen jeden Alters und Geschlechts.


Auf der Wiese

Qigong sorgt durch gelenktes Atmen und Bewegung für einen körperlichen und seelischen Gleichklang. Treffpunkt für diese Aktion ist die Wiese hinter dem Wohnmobilplatz in Ebern (Walk-Strasser-Anlage). Es sind noch Plätze frei. Eine Teilnahme ist also auch für Kurzentschlossene möglich. Um eine Anmeldung bei der Gesundheitsregionplus, Telefon 09521/27490, wird gebeten.
Ebenfalls können sich morgen alle Interessierten von 18 bis 19.30 Uhr über "Medizin im Alter" informieren. Zunächst wird Jürgen Reimann, Leiter des Gesundheitsamts des Landkreises Haßberge, über die Besonderheiten des Impfens für Senioren berichten. Im Alter lässt die Immunabwehr häufig nach. Senioren benötigen daher einen ausreichenden Impfschutz. Dazu gehört auch eine vollständige Grundimmunisierung. Dies gilt für jedes Lebensalter.
Stürze stellen besonders für ältere und kranke Menschen ein hohes Risiko dar und führen oft zu schwerwiegenden Einschnitten in die bisherige Lebensführung. Frank Schröder, Chefarzt der Akutgeriatrie der Haßberg-Kliniken in Haßfurt, wird erläutern, welche Folgen Knochenbrüche im Alter haben können und welche Behandlungsmöglichkeiten es dafür gibt.
Der Doppelvortrag findet im Bistro im Eingangsbereich der Klinik direkt neben der Pforte des Krankenhauses Ebern, Coburger Straße 21, statt.
Eine Abkühlung ist von 19 bis 20 Uhr bei der sanften Wassergymnastik im Zeiler Hallenbad möglich. Mit Wassergymnastik kann man die verschiedenen Eigenschaften des Wassers optimal nutzen. Durch den Auftrieb werden Wirbelsäule und Gelenke entlastet und Muskeln gezielt mithilfe des Wasserwiderstandes aufgebaut und gekräftigt. Um eine Anmeldung unter Telefon 09521/27490 wird gebeten.


Kostenlose Bewirtung

Alle Veranstaltungen der Aktionswoche sind für die Teilnehmer kostenfrei. Ebenfalls wird es bei den Vorträgen eine kostenlose Bewirtung geben, teilte das Landratsamt in Haßfurt mit.
Ausführliche Informationen zu den Programmpunkten gibt es im Internet unter www.gesundheitsregion.hassberge.de. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren