Neustadt bei Coburg
Sportkegeln

PSV Neustadt kann Tabellenführung festigen

Zum Spitzenspiel der jungen Zweitligasaison gastiert am Samstag der KV Bad Langensalza (4./4:2 Punkte) beim PSV Franken Neustadt (1./ 4:0). Die Puppenstädter konnten trotz des Spielabbruchs in Zöllnit...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Spitzenspiel der jungen Zweitligasaison gastiert am Samstag der KV Bad Langensalza (4./4:2 Punkte) beim PSV Franken Neustadt (1./ 4:0).

Die Puppenstädter konnten trotz des Spielabbruchs in Zöllnitz die Spitzenposition behalten, weil Bad Langensalza nach starker Performance Morenden Bayreuth in die Schranken wies.

2. DCU-Kegler-Bundesliga

PSV Franken Neustadt - KV Bad Langensalza

Nun können die Franken auf eigener Anlage jenen thüringischen Verfolger abschütteln und sind auch Favorit. Der zuletzt formstarke Bastian Bieberbach warnt allerdings eindringlich: "Ein Sieg ist alles andere als selbstverständlich. Langensalza hat beide Heimspiele souverän gewonnen und in Pößneck auch nur knapp verloren. Wir haben großen Respekt, aber wollen uns zu Hause steigern und sehen, was dann rauskommt."

Beim ersten Heimauftritt gegen Lauscha lief noch nicht alles rund und Bieberbach ist überzeugt, dass seine Mannen noch Luft nach oben haben: "Wir haben mehr Potenzial und müssen das auf die Platte bringen. Auf unseren fallträchtigen Bahnen kann auch ein Gast hier mal eine hohe 5500 anbieten und das müssen wir parieren." Der PSV wird in gewohnter Formation starten und muss vor allem den Gästespielführer Marcus Elstner und Heiko Zenker auf der Rechnung haben, da beide in Neustadt schon gute Ergebnisse abgeliefert haben. Doch die eigenen Trümpfe - Moosburger und Lohrer - sollen stechen. hn

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren