Lichtenfels

PS-starkes Stelldichein

Auf dem Lichtenfelser Schützenplatz treffen sich am Wochenende Brummifahrer aus der ganzen Region. Höhepunkt ist ein großes Feuerwerk "Lkw im Lichterzauber".
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum zehnten Mal kommen zum Teil toll gestaltete Lkws nach Lichtenfels, wie dieses Foto vom Truck-Festival 2015 in Lichtenfels beispielhaft zeigt. Foto: Klaus Gagel/Archiv
Zum zehnten Mal kommen zum Teil toll gestaltete Lkws nach Lichtenfels, wie dieses Foto vom Truck-Festival 2015 in Lichtenfels beispielhaft zeigt. Foto: Klaus Gagel/Archiv

Die "Franken-Strolche" laden zum 10. Truck-Festival nach Lichtenfels auf den Schützenplatz ein. Von Freitagabend 6. September, bis Sonntagabend, 8. September, zeigen sich 400 Zugmaschinen nicht nur aus der Region von ihrer schönsten Seite.

Die 35 ehrenamtlich engagierten Vereinsmitglieder stecken viel Zeit in Vorbereitung und Planung. Ohne Unterstützung von Freunden und Familie wäre die Durchführung des Festes nicht möglich. "Wir wünschen uns ein fröhliches und familiäres Festival. Regen Austausch unter den Fahrerinnen und Fahrern aus unterschiedlichen Speditionen und Brummi-Clubs. Die Besucher sollen auch einen Einblick bekommen in diese Welt, und das schräge Image des Berufs soll gerade gerückt werden", sagt Vorstand Tom Limmer.

Dazu gibt es ein fröhliches Programm rund um das Leben zwischen Lenkrad und Ladefläche, zu dem der Truckerclub die Bevölkerung aus der Region gerne willkommen heißt. Schon am Freitagabend ab 21 Uhr gibt es in der Schützenhalle eine 80/90er Disco mit DJ Thomas: "Driving me crazy". Bei einem Abendspaziergang um die Stadthalle kann man sich bei Airbrush- und Lichterspiel der LKWs von der Kreativität der Brummifahrer überraschen lassen. Der schönste Truck, der vom Publikum gewählt wird, erhält einen Pokal. Auch die Kinder dürfen ihren Lieblings-Truck auswählen.

Zu den Höhepunkten des Jubiläumsfestivals gehört die "Fernfahrer-Road-Show" am Biergarten. Gerne begegnen sie auch den Gruppen von Fahrern, die sich auf dem Platz in ihren Wagenburgen gut eingerichtet haben. Da geht es bei Gesprächen inhaltlich ganz schön kritisch zur Sache und in die Tiefe. Aber genauso mit Witz und Sympathie. Highlights werden auch der Auftritt von "Asphaltcowboy" Big Mike mit seinem neuen Showtruck, die Schaurettung von Verletzten in Zusammenarbeit mit BRK und Feuerwehr Lichtenfels, die Aktion Toter Winkel mit den Gefahrenhinweisen sein. Es wird auch sportlich, wenn die Truckerclubmanschaften bei "Zieh den Strolch" gegeneinander antreten. Samstagnacht kommt der Unterhaltungskünstler und Schlagersänger Aleks Schmidt in die Stadthalle. "Lkw im Lichterzauber" zeigt das Jubiläumsfeuerwerk ab 22 Uhr.

Gemeinsam mit der katholischen Fernfahrerseelsorge findet am Sonntag um 10.30 Uhr eine Trucker-Morgenandacht statt. "Bei der Morgenandacht am Sonntag sind alle dabei. Besonders wenn an die verstorbenen oder erkrankten Kollegen erinnert wird. Hier spürt jeder, wie zerbrechlich das Leben ist. Aus diesem Grund darf auch ein Gottesdienst an einem solchen Treffen nicht fehlen. Der christliche Glaube schenkt Hoffnung, Trost und eine Gemeinschaft über alle Grenzen und Konkurrenzgedanken hinweg, das ist eine wichtige Zeit für die Fernfahrerseelsorger", so der Bamberger Pastoralreferent und Fernfahrerseelsorger Norbert Jungkunz, der auch dem Vorstand der "Franken-Strolche" angehört.

Anschließend ist am Sonntag zum Fernfahrer-Frühschoppen unter dem Motto: "Fahrer kommen zu Wort" eingeladen. Es geht brisant und politisch um Werte und Wertschätzung der Berufskraftfahrer. Die Moderation hat der Journalist Jan Bergradt im Gespräch mit Vertretern von Polizei, Gewerkschaft und Gewerbeaufsicht. Am Nachmittag heißt es "Country und Coffee" mit Linedance für alle, die Lust haben.

Fest für die ganze Familie

An allen Tagen ist der Eintritt frei. Es gibt kulinarische Köstlichkeiten rund um den Biergarten, Informationen zu Autopflege, Reifennutzung und Verkehrssicherheit. Für die Kinder haben die "Strolche" Hüpfburg, Bonbonregen und Rolly-Toys- Führerschein-Parcour vorbereitet. Es soll ja ein Fest für die ganze Familie werden. Weitere Informationen unter www.franken-strolche.de. Und wie immer engagieren sich die Franken-Strolche zugunsten der Klinik-Clowns in der Region. rg

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren