Bad Bocklet
badbocklet.inFranken.de 

Prüfung bestanden

Das Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet und das Rehabilitations- und Präventionszentrum Hescuro-Klinik Regina haben das externe Audit der Dekra nach DIN EN ISO 9001 auch dieses Jahr er...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet und das Rehabilitations- und Präventionszentrum Hescuro-Klinik Regina haben das externe Audit der Dekra nach DIN EN ISO 9001 auch dieses Jahr erfolgreich bewältigt. In der Urkunde attestiert die Dekra den Reha- und Präventionszentren Bad Bocklet und Bad Kissingen ein effizientes Qualitätsmanagementsystem, worüber sich der Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft, Harald Barlage, und die für das Qualitätsmanagement Verantwortliche, Antje Geier, sehr erfreut zeigten.

Rehabilitationskliniken sind gesetzlich verpflichtet, ein unabhängiges Zertifizierungsverfahren zum Qualitätsmanagement zu absolvieren. Die Erstzertifizierung der Rehaklinik in Bad Bocklet erfolgte im Jahr 2004 als freiwillige Entscheidung. Eine gesetzliche Verpflichtung für eine Überprüfung durch externe Institutionen bestand damals noch nicht. "Trotz der großen Motivation aller Mitarbeitern Strukturen und Abläufe fortlaufend auf Verbesserungspotentiale und Fehlerquellen zu überprüfen, besteht die Gefahr in gewisser Hinsicht betriebsblind zu werden", erläutert Barlage. "Deshalb ist das externe Audit für uns jedes Jahr eine Chance auch etablierte Prozesse mit neuen Augen zu sehen." Die Klinikleitung hat sich entschieden, die jährliche Prüfung beizubehalten, obwohl die gesetzlichen Vorgaben mittlerweile auch ein dreijähriges Prüfintervall zulassen.

Das Streben nach Verbesserung wurde dieses Jahr mit einer weiteren Auszeichnung belohnt: beide Häuser sind mit allen Indikationen in der Fokus-Liste der Top-Rehakliniken 2019. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren