Auf der A 70 kam es am Freitag zu einem Verkehrsunfall nach einer Alkoholfahrt. Wie die Verkehrspolizei Schweinfurt berichtet, war eine 53-jährige Frau mit ihrem Fiat auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs. Als sie einen Sattelschlepper überholte, kam es aus bislang noch unbekannten Gründen zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Hierbei geriet der Wagen der Frau ins Schleudern. Das Heck kollidierte mit der Mittelschutzplanke und beschädigte sie auf einer Länge von etwa vier Metern. Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck nahm den Unfall auf. Die Einsatzkräfte bemerkten bei der Verunfallten einen starken Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab 2,32 Promille, so dass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Polizei stellte den Führerschein der 53-Jährigen sicher. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 10 000 Euro. pol