Coburg
vortrag

Prinz Albert und die Kunst

In der Vortragsreihe in der Großen Hofstube zum Victoria & Albert-Jubiläum am heutigen Donnerstag, 25. Juli, spricht Sven Hauschke um 19 Uhr über das Thema "Prinz Albert und die Förderung des Kunsthan...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Queens Cup", Preispokal für die Regatta des Royal Yacht Squadron in Cowes, Isle of Whigt; Silber, 1861  Foto: Kunstsammlungen der Veste Coburg
"Queens Cup", Preispokal für die Regatta des Royal Yacht Squadron in Cowes, Isle of Whigt; Silber, 1861 Foto: Kunstsammlungen der Veste Coburg

In der Vortragsreihe in der Großen Hofstube zum Victoria & Albert-Jubiläum am heutigen Donnerstag, 25. Juli, spricht Sven Hauschke um 19 Uhr über das Thema "Prinz Albert und die Förderung des Kunsthandwerks - Ein Staatsmann als Künstler?". Der Direktor der Kunstsammlungen der Veste Coburg widmet sich in seinem Vortrag der Frage, inwieweit Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha auch als Künstler zu betrachten ist. Damit stünde er in einer alten Tradition der sächsischen Herzöge, von denen einige selbst künstlerisch tätig waren. Sven Hauschke betreut bei den Kunstsammlungen der Veste Coburg die Sammlung Kunsthandwerk und kann mit dem von Queen Victoria gestifteten Preispokal der 1861 durchgeführten Segelregatta des Royal Yacht Squadron in Cowes auf der Isle of Whigt ein spannendes Objekt der Sammlung in den Fokus rücken. Der Vortrag beschließt die kleine Veranstaltungsreihe auf der Veste Coburg. Veranstaltungsort ist die Große Hofstube der Veste Coburg. Treffpunkt: Museumskasse im 1. Burghof der Veste. Der öffentliche Vortrag ist kostenfrei. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren