Bamberg
Demenzpreis

Preis geht auch nach Bamberg

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat zum dritten Mal den Bayerischen Demenzpreis verliehen. Er dient dazu, herausragende innovative Projekte für demenziell Erkrankte und ihre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat zum dritten Mal den Bayerischen Demenzpreis verliehen. Er dient dazu, herausragende innovative Projekte für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen auszuzeichnen und diese bekanntzumachen und bayernweit Anregungen für neue Aktivitäten zu geben, heißt es in der Mitteilung. In diesem Jahr durfte sich auch die Bamberger Berufsfachschule für Altenpflege der Diakonie Bamberg-Forchheim über eine Anerkennungsurkunde für das Projekt "Demenz(hilfen) für Alle" freuen, die durch Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) jetzt bei der Feier in Landshut überreicht wurde. Das Projekt läuft im Rahmen einer fächerübergreifenden Demenzwoche. Die Schüler wenden im Fach "Deutsch und Kommunikation" ihr krankheitsspezifisches Wissen an, in dem sie zum Beispiel Beratungsgespräche für Angehörige von Menschen mit Demenz vorbereiten und durchführen. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren