Pommersfelden
pommersfelden.inFranken.de 

Preis für begabte Jung-Musiker

Auch in diesem Jahr konnte mit der Unterstützung der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach jetzt ein Preis für ausgezeichnete Leistungen einzelner Studenten überreicht werden. Di...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Studenten Kriszta Peth (links) und Samuel Choi erhielten für ihr Engagement im Rahmen des Collegium Musicum einen Preis. Foto: privat
Die Studenten Kriszta Peth (links) und Samuel Choi erhielten für ihr Engagement im Rahmen des Collegium Musicum einen Preis. Foto: privat

Auch in diesem Jahr konnte mit der Unterstützung der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach jetzt ein Preis für ausgezeichnete Leistungen einzelner Studenten überreicht werden. Die Dozenten des Collegium Musicum unter der künstlerischen Leitung von Jeno Nyari, entschieden sich für Kriszta Peth aus Ungarn und Samuel Choi aus Kanada.

Kriszta Petho wurde in Rumänien geboren und begann als Kind Blockflöte zu spielen. Nach einem Oboenkonzert war sie von diesem Instrument, der Wärme und Atmosphäre so angetan, dass sie beschloss, Oboe zu lernen. Das Collegium Musicum freut sich, Peth bereits zum dritten Mal als Teilnehmerin dabei zu haben. Ihre Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, sowie ihr ausbalanciertes und präzises Spiel machen sie zu einer wichtigen Stütze des Orchesters. Dieser Fleiß und Einsatz sollte mit dem Preis belohnt werden.

Samuel Choi wurde in Süd-Korea geboren und übersiedelte mit 13 Jahren nach Kanada. Als er mit vier Jahren die Vier Jahreszeiten von Vivaldi hörte, war er so begeistert, dass er Violine lernen wollte, was ihm seine Eltern ermöglichten. Mit 22 Jahren war Choi sozusagen der Violine entwachsen und er wechselte auf Viola, welche ihn in Klang und Ausdruck schon lange begeisterte. Choi ist zum zweiten Mal Teilnehmer des Collegium Musicum und sticht durch seine hohe Musikalität und sein Verständnis der Musik hervor. Seine Lebensfreude und sein Humor machen ihn zu einem beliebten Orchesterkollegen. Im nächsten Jahr wird Samuel Choi beim Collegium Musicum als Solist auftreten, mit dem Konzert für Viola und Orchester von Béla Bartók. Beide Studenten gewannen bereits nationale und internationale Wettbewerbe.

Zum Abschluss überreichte Johannes von Hebel, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, zwei rote Sparschweine an die beiden Preisträger. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren