Bayreuth
sexueller Übergriff

Polizei sucht Frau mit zwei Hunden

Im Nachgang zu dem am Freitagabend angezeigten sexuellen Übergriff im Wald unterhalb des Bayreuther Siegesturms (wir berichteten gestern) bitten die Polizeibeamten nach wie vor um Hinweise. Insbesonde...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Nachgang zu dem am Freitagabend angezeigten sexuellen Übergriff im Wald unterhalb des Bayreuther Siegesturms (wir berichteten gestern) bitten die Polizeibeamten nach wie vor um Hinweise. Insbesondere suchen die Ermittler eine ältere Dame, die mit ihren beiden Hunden der angegriffenen Frau begegnet war. Ein bislang unbekannter Mann hatte die Frau am Freitagabend gegen 18 Uhr zu sexuellen Handlungen gezwungen, nachdem er gedroht hatte, dem Hund der Frau etwa anzutun. Nach der Tat verschwand der Verdächtige wieder. Der Hund kehrte kurz darauf zu seinem Frauchen zurück. Unmittelbar danach traf sie auf eine ältere Frau, die mit zwei Hunden unterwegs war. Einer der beiden großen weiß-grauen Vierbeiner mit langem Fell soll auf den Namen Filou hören.


Die Täterbeschreibung

Der flüchtige Mann wird wie folgt beschrieben:
? etwa 40 Jahre alt, 180 Zentimeter groß;
? schmutziger, verwahrloster Eindruck;
? er trug eine alte Jeans, ein gelb-orangefarbenes kariertes Hemd und eine schwarze Cap;
? er war zur Tatzeit barfuß.
Personen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921/5060 zu melden. pol


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren