Coburg

Polizei stutzte: Auto ohne Licht in der Nacht

Da war die Verkehrskontrolle programmiert: Ohne Licht war am Sonntag um 22.30 Uhr ein 55-jähriger Coburger in der Ketschendorfer Straße mit seinem VW unterwegs. Das unbeleuchtete Fahrzeug zog die Aufm...
Artikel drucken Artikel einbetten

Da war die Verkehrskontrolle programmiert: Ohne Licht war am Sonntag um 22.30 Uhr ein 55-jähriger Coburger in der Ketschendorfer Straße mit seinem VW unterwegs. Das unbeleuchtete Fahrzeug zog die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich. Bei der Kontrolle des Fahrers war schnell klar, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol steht. Der Alkotest zeigte 1,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Coburger musste sich einer Blutentnahme im Klinikum unterziehen. Sein Führerschein wurde ihm noch an Ort und Stelle abgenommen. Der 55-Jährige muss nun mit einem längerfristigen Fahrerlaubnisentzug rechnen. Die Coburger Polizisten ermitteln wegen Trunkenheit im Verkehr. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren