Burgpreppach

Polizei stoppt Temposünder auf der B 303

Mehrere Temposünder schnappte die Eberner Polizei bei einer Kontrollaktion auf der Bundesstraße 303 in Höhe Burgpreppach. Doppeltes Pech hatte ein 51- jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg. D...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mehrere Temposünder schnappte die Eberner Polizei bei einer Kontrollaktion auf der Bundesstraße 303 in Höhe Burgpreppach.

Doppeltes Pech hatte ein 51- jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg. Der Mann wurde bei der Lasermessung gestoppt, da er anstatt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern mit 136 "Sachen" in Richtung Coburg unterwegs war.

Während der Temposünder damit beschäftigt war, seinen Fahrzeugschein zu suchen, fiel den Beamten die Alkoholfahne des Mannes auf. Ein Atemalkoholtest ergab 0,82 Promille, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Fahrt war damit beendet; das Fahrzeug musste auf dem Rastplatz stehenbleiben.

Ein weiterer Raser ging ins Netz. Aufgrund einer gemessenen Geschwindigkeit von 150 Stundenkilometern wurde der Autofahrer angehalten. Der Erwischte muss ebenso wie der andere Temposünder seinen Führerschein abgeben und ein Bußgeld bezahlen.

Auch die Fahrer von zwei großen Lastwagen wurden wegen massiver Geschwindigkeitsüberschreitungen beanstandet. Da sie beide keinen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten sie den Polizeiangaben zufolge an Ort und Stelle das Bußgeld bezahlen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren