Laden...
Erlangen

Politik "lernen" vor der Wahl

Politische Teilhabe und Beteiligung scheinen neue Zauberworte zu sein. Sie erscheinen in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen. Gemeinsam ist eines: Es geht...
Artikel drucken Artikel einbetten
Politische Teilhabe und Beteiligung scheinen neue Zauberworte zu sein. Sie erscheinen in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen. Gemeinsam ist eines: Es geht immer darum, dass Menschen bei Entscheidungen mitreden wollen, die traditionell von anderen getroffen werden. Es geht zum Beispiel um Bauvorhaben, um Events wie Gartenschauen oder um sportliche Großveranstaltungen. Referent Bernd Schnackig geht es bei einem Seminar um die Chancen, die von diesem Trend ausgehen und um die Verantwortung der Beteiligten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Einfluss auf lokalpolitische Entscheidungen. Schnackig will Mut machen, die Chancen der Basisdemokratie verantwortungsvoll zu nutzen.
Kaum ein Thema, kaum ein Ereignis, das ohne öffentliche Diskussion abgearbeitet werden kann. Bürger mischen sich immer häufiger und drängender in lokalpolitische Diskussionen und Entscheidungen ein. Von hitzigen Internetforen über Podiumsdiskussionen bis hin zu formalen Bürgerentscheiden - in allen denkbaren Formen geben sie ihren Interessen Ausdruck und fordern deren Beachtung.


Kontakt

Das Seminar mit praktischen Übungen findet am 16. September, von 10 bis 16 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg statt. Eine schriftliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Bei Interesse kann man Kontakt mit dem KAB Bildungswerk Bamberg aufnehmen, Ludwigstr. 25, Eingang C, 96052 Bamberg, Tel. 0951/
9 16 91-16 oder per E-Mail an kab-bildungswerk@kab-bamberg.de sowie auf der Homepage unter www.kab-bamberg.de. Dort erhält man auch weitere Informationen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren