Bamberg

Plötzlich schließen sich die Schranken

Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag darüber verständigt, dass am Bahnübergang Aufseßhöflein ein Schlagbaum des dortigen Bahnübergangs angefahren wurde. Das Kennzeichen des Unfallverursachers konnt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag darüber verständigt, dass am Bahnübergang Aufseßhöflein ein Schlagbaum des dortigen Bahnübergangs angefahren wurde. Das Kennzeichen des Unfallverursachers konnte der Polizei von einem Zeugen gemeldet werden. Wie sich herausstellte, wollte ein 41-jähriger Transporter-Fahrer den dortigen Bahnübergang bei geöffneten Schranken überqueren. Als dieser noch auf den Gleisen stand, kam ihm ein Pkw entgegen, der es trotz zweier Rangiermanöver nicht schaffte, genügend Platz zu machen. Als sich dann die Schranken schlossen bekam der Transporter-Fahrer Panik, fuhr rückwärts, beschädigte den Schlagbaum und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Sachschaden am Schlagbaum beläuft sich auf etwa 2500 Euro. Der 41-Jährige muss sich wegen Unfallflucht verantworten. Wer kann Hinweise zu dem zweiten Pkw machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren