Derzeit laufen im Ortsteil Tettau die Abbrucharbeiten am Anwesen "Friedhofsweg 5". Das Projekt wird im Städtebauförderungsprogramm "Förderoffensive Nordostbayern" mit Mitteln des Freistaates Bayern gefördert.
Für die Nachnutzung ist ein Wanderparkplatz zum Luther-Weg vorgesehen. Im Markt Tettau ist man froh über die staatliche Zuwendung durch die Regierung von Oberfranken, die das Projekt erst möglich gemacht hat.
Erster Bürgermeister Peter Ebertsch lobt auch die gute Zusammenarbeit mit der bauausführenden Firma Betting aus Unterwellenborn. Der Markt Tettau freue sich, einen weiteren Missstand beseitigen und somit einen weiteren wesentlichen Beitrag zur Ortsverschönerung leisten zu können. red