Altenkunstadt

Pflichtaufgabe für TTV

Machbare Aufgabe für den TTV Altenkunstadt, Tabellennachbar-Duell für den TTC Burgkunstadt. Das Programm in der Tischtennis-Landesliga Nordnordost ist unterschiedlich. TTV Altenkunstadt - TTC Tiefenla...
Artikel drucken Artikel einbetten

Machbare Aufgabe für den TTV Altenkunstadt, Tabellennachbar-Duell für den TTC Burgkunstadt. Das Programm in der Tischtennis-Landesliga Nordnordost ist unterschiedlich. TTV Altenkunstadt -

TTC Tiefenlauter II

Der Tabellenzweite empfängt den Vorletzten: Altenkunstadt startet am Samstag (15 Uhr) mit einer Pflichtaufgabe in die mit Spannung erwartete Rückrunde. Der TTV liegt punktgleich mit Ebern an der Tabellenspitze und will den Meisterschaftskampf lange offen gestalten. Fest eingeplant sind die Punkte gegen Tiefenlauter II. Das Hinspiel ging klar mit 9:1 an Altenkunstadt. Ob das Rückspiel eine ähnlich klare Angelegenheit wird, hängt von der Aufstellung der Gäste ab. Sind die Tschechen Vladimir Baca und Petr Vesely dabei, ist der TTC schwer auszurechnen. Bei den Gastgebern hat sich innerhalb der Mannschaft eine Umstellung ergeben. Martin Ulrich, in der Vorrunde an Position zwei, hat mit Dima Nazaryschyn getauscht, der sein Glück im Spitzenpaarkreuz versucht. TTC Burgkunstadt -

SV Mistelgau

Auf den TTC Burgkunstadt wartet am Samstag (17.05 Uhr) das Duell mit dem oberen Tabellennachbarn SV Mistelgau. Der TTC hat eine Partie weniger absolviert und könnte mit einem Erfolg an den Gästen vorbeiziehen.

Vier Punkte haben die Burgkunstadter Vorsprung auf den Abstiegsplatz, zwei auf den Relegationsrang. Es geht also um wichtige Punkte, will man sich von der Abstiegszone weiter distanzieren. gi/red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren