Ebersdorf
gesprächsrunde

Pflegende Angehörige in Forschungsprojekt

Diesmal hören Studenten der Hochschule Coburg mit, wenn am Donnerstag, 19. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Awo-Bürgertreff eine kostenfreie Gesprächsrunde für pflegende Angehörige ab 65 Jahren stattfindet....
Artikel drucken Artikel einbetten
Diesmal hören Studenten der Hochschule Coburg mit, wenn am Donnerstag, 19. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Awo-Bürgertreff eine kostenfreie Gesprächsrunde für pflegende Angehörige ab 65 Jahren stattfindet. Denn die Zusammenkunft wird im Rahmen eines Forschungsprojekts der Hochschule durchgeführt, bei dem die Gesundheit älterer pflegender Angehöriger im Mittelpunkt steht.
Die Pflege eines Angehörigen braucht Zeit und Kraft, und nicht selten vergisst man dabei, sich auch um sich selbst zu kümmern. Daher soll es im gemeinsamen Austausch darum gehen, wie die eigene Gesundheit gestärkt werden kann und welche Angebote hierfür benötigt werden.
Pflegende Angehörige ab 65 Jahren sind daher eingeladen, ihre Erfahrungen und Meinungen einzubringen. Anmeldungen sind bei Sandra Nold von der Hochschule Coburg unter Telefon 09561/317218 oder per E-Mail: sandra.nold@hs-coburg.de möglich. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren