Maroldsweisach
Arbeitsjubilare

Pflegeheim Klinger ehrt Mitarbeiter

Das Sommerfest des Pflegeheims Klinger am Dienstag wurde zum Anlass genommen, um langjährige Mitarbeiter zu ehren. Zwischen zehn und 45 Jahren halten diese Bediensteten dem Heim bereits die Treue und ...
Artikel drucken Artikel einbetten
BrunhildeWokel
BrunhildeWokel
+2 Bilder

Das Sommerfest des Pflegeheims Klinger am Dienstag wurde zum Anlass genommen, um langjährige Mitarbeiter zu ehren. Zwischen zehn und 45 Jahren halten diese Bediensteten dem Heim bereits die Treue und sorgen sich dort um die ihnen anvertrauten Bewohner.

45-jährige Zugehörigkeit

Geschäftsführer Christian Wokel freute sich, ihnen zu den Jubiläen gratulieren zu dürfen. Ralf und Brunhilde Wokel wurden nach seinen Worten im Jahr 1973 von Brunhilde und Willi Klinger eingestellt. Seitdem sind sie in der Einrichtung tätig und können somit auf 45-jährige Zugehörigkeit zurückblicken. Ralf Wokel arbeitete in der Küche und als Haustechniker, Brunhilde Wokel zunächst in der Verwaltung und später als Heimleiterin.

Willi Klinger ist 1986 verstorben. Brunhilde Klinger lebt heute im Pflegeheim in Maroldsweisach.

Heimleiter ist 25 Jahre dabei

Der derzeitige Heimleiter, Christian Wokel aus Pfaffendorf, ist seit 25 Jahren mit an Bord. Er ist examinierter Krankenpfleger und führt die Geschäfte der Einrichtung.

Weitere Ehrungen

Diana Amthor aus Junkersdorf ist examinierte Krankenschwester und hält dem Heim seit 20 Jahren die Treue. Derzeit absolviert sie eine Ausbildung zur Palliativfachkraft.

Anita Hümmer aus Pfarrweisach hat die Leitung der Küche inne und gehört ebenfalls seit 20 Jahren zum Team im Pflegeheim Klinger.

Petra Binger aus Eckartshausen ist sein zehn Jahren in der Hauswirtschaft des Heimes beschäftigt.

Anita Gollhardt aus Zimmerau ist seit 35 Jahren als Pflegehelferin im Pflegeheim Klinger in Maroldsweisach tätig. Sie konnte bei der Jubilarfeier nicht anwesend sein. hw



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren