Drosendorf

Pfarrgemeinderat spendet 2000 Euro

Einen Spendenscheck über 2000 Euro übergab der Drosendorfer Pfarrgemeinderat nach der Vorabendmesse in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung an den Verein "Hilfe für Anja". Der Verein unterstützt Typisier...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrgemeinderatsvorsitzende Margitta Bastian (vorne, rechts) übergibt den Spendenscheck an Elisabeth Roith (vorne, links) für den Verein "Hilfe für Anja". Mit auf dem Bild sind Mitglieder des Pfarrgemeinderates und Pfarrer Daniel Schuster. Foto: Mathias Erlwein
Pfarrgemeinderatsvorsitzende Margitta Bastian (vorne, rechts) übergibt den Spendenscheck an Elisabeth Roith (vorne, links) für den Verein "Hilfe für Anja". Mit auf dem Bild sind Mitglieder des Pfarrgemeinderates und Pfarrer Daniel Schuster. Foto: Mathias Erlwein

Einen Spendenscheck über 2000 Euro übergab der Drosendorfer Pfarrgemeinderat nach der Vorabendmesse in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung an den Verein "Hilfe für Anja". Der Verein unterstützt Typisierungsaktionen, damit Patienten einen geeigneten Stammzellenspender finden.

"Uns hat das Schicksal der kleinen krebskranken Liah aus Buttenheim tief bewegt", erklärte Pfarrgemeinderatsvorsitzende Margitta Bastian bei der Spendenübergabe. Der Verein "Hilfe für Anja" hat für die betroffene Buttenheimer Familie die Typisierungsaktionen organisiert.

Aktivitäten gehen weiter

"Mittlerweile ist klar, dass Liah eine Stammzellenspende braucht. Sie hat bereits einen passenden Spender gefunden", sagte Elisabeth Roith bei der Entgegennahme der Spende. Das Geld stammt aus dem Erlös des Verkaufs von Essen und Getränken am Pfarrgemeinderatsstand beim Eggolsheimer Weihnachtsmarkt. Elisabeth Roith ist die Mutter von Anja, unter deren Namen die Hilfsaktion weiterläuft. Das Leben ihrer Tochter konnte durch die Transplantation von Stammzellen gerettet werden. "Anja geht es gut, doch noch immer findet jeder zehnte Patient in Deutschland keinen passenden Spender. Deswegen laufen die Aktivitäten des Vereins weiter, um anderen helfen zu können", erklärte Roith. erl

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren