Coburg

Pfadfinder: Besucherzahlen steigen

Der Vorstand des Pfadfinderfördererkreises Coburg traf sich mit den beiden stetigen Arbeitskreisen Bau und Finanzen des Vereins im Jean-Paul-Haus auf dem Ad...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Vorstand des Pfadfinderfördererkreises Coburg traf sich mit den beiden stetigen Arbeitskreisen Bau und Finanzen des Vereins im Jean-Paul-Haus auf dem Adamiberg, um die Aktivitäten und Ziele für 2018 festzulegen. Geschäftsführer Alexander Müller stellte die Belegungsbilanz 2017 mit den gestiegenen Übernachtungszahlen in den Häusern, Hütten und Zeltplätzen vor. Über 60 000 Übernachtungen konnten gezählt werden. Er betonte, dass die Besucherzahlen steigen, zeigt, dass der Verein auf dem richtigen Weg ist.
1. Vorsitzender Joachim Müller bedankte sich bei den Mitgliedern der Arbeitskreise und den Hausmannschaften und lobte ihr ehrenamtliches Engagement, ohne das der Betrieb und der Unterhalt der Objekte nicht möglich wäre. Neben der Instandhaltung sei es aber auch notwendig, den Zustand der Einrichtungen ständig zu verbessern.
In allen zehn Einrichtungen des Fördererkreises sollen dieses Jahr Baumaßnahmen durchgeführt werden. Im Mai soll das Jean-Paul-Haus renoviert werden. Außerdem wurde beschlossen, die Sanierungsarbeiten des Toilettenhauses 2 auf dem Jugendzeltplatz "Sauloch" fortzusetzen. So sollen im nächsten Jahr warme Duschen eingebaut werden.
Unter der Leitung von Christian Deloch soll das Waschhaus der Pfadfinderhütten auf dem "Stiefvater" erneuert werden. Unterstützt wird er dabei mit einer Bauhütte der ehemaligen "Wilden Gesellen" und aktiven Pfadfindern. Weitere Bauhütten wird es in der Pfadfinderhütte "Schleifenberg", in der "Alten Schule" in Mittelberg, in der "Sippachsmühle" und im Pfadfindercentrum "Callenberg" geben.
Müller betonte, dass die Baumaßnahmen dazu beitragen, dass die Einrichtungen noch interessanter und angenehmer für die Gäste werden. Als dritten Arbeitskreis will man einen "Veranstaltungskreis" ins Leben rufen. Um die zahlreichen Aufgaben zu bewältigen, wurden in den Arbeitskreisen Untergruppen gebildet. Weitere Infos über die Pläne und Ziele des Vereins gibt es bei Alexander Müller (09561/63366). red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren