Kronach
Jubiläumsfeier

Petrijünger im Haßlachtal haben in 40 Jahren viel bewegt

Der Angelverein Petri Heil Haßlachtal blickt seinem 40-jährigen Jubiläum entgegen. Das zweitägige Jubelfest wird am Freitag, 6. Juli, um 19 Uhr mit einem Festkommers eröffnet. Obwohl noch jung an Jahr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Angelverein Petri Heil Haßlachtal blickt seinem 40-jährigen Jubiläum entgegen. Das zweitägige Jubelfest wird am Freitag, 6. Juli, um 19 Uhr mit einem Festkommers eröffnet.
Obwohl noch jung an Jahren, haben die Petrijünger im Haßlachtal, mit ihrem heute 210 Mitglieder zählenden Angelverein, schon viel bewegt und erlebt. Besonders stolz verweist man auf das vor wenigen Tagen fertiggestellte Vereinsheim, welches erweitert wurde und einen Freisitz mit Überdachung erhielt. Seit der Gründung im Jahre 1978 haben den Verein als Erster Vorsitzende, Peter Fugmann, Arno Markert, Manfred Schwämmlein, Horst Raab, Jochen Wicklein, Richard Probst, Klaus Schedel geführt und seit 2015 ist Ulrich Müller 1. Vorsitzender. Der derzeit, seit 2015 als Zweiter Vorsitzender fungierende Jochen Wicklein hat dem Verein schon zweimal als Erster Vorsitzender vorgestanden und gehört, seit der Gründung, stets der Vorstandschaft an.
Hauptsächlicher Vereinszweck ist die Förderung der Fischerei sowie der Schutz und Erhaltung der Gewässer in ihrer natürlichen Schönheit und Ursprünglichkeit mit ihrem Fischbestand. Das Ziel ist hierbei die Möglichkeit der Freizeitgestaltung und Erholung der Mitglieder und ihrer Gäste. Auch die Jugend will man für die Natur begeistern. So gesellen sich zu 50 erwachsenen Anglern auch noch 14 Jungangler. Um den Teich herum hat sich dank der Initiative und des Idealismus der Mitglieder viel weiterentwickelt. Der Bau der Angelhütte im Jahr 1982 war ein herausragendes Ereignis. In dieser wurden Wasser- und Stromanschluss installiert und inzwischen wurde sie vergrößert und mit WC-Anlage versehen. Weitere Bauten sind eine Gerätehütte und eine Hütte für Feuerholz. 2016 erwarb der Verein ein weiteres Grundstück neben der Weiher-Anlage und erneuerte im Jahr 2017 bis ins Jahr 2018 das Vereinsheim um einen Dachstuhl, überdachten Freisitz und einer neuen Außenverkleidung. Das idyllische Areal um den Anglerweiher wurde zu einem Kleinod und lädt nicht nur Petrijünger, sondern auch Wanderer und Radfahrer zum Verweilen ein.
Zur Unterhaltung wird am Festabend, Freitag, 6. Juli, ab 19 Uhr der Musikverein Glosberg aufspielen. Am Samstag, 7. Juli, spielt zum Jubiläumsteichfest ab 16 Uhr die Stadtkapelle Teuschnitz auf. Im Festzelt am Teich ist Barbetrieb und es warten die bekannten leckeren Speisen sowie Spezialitäten wie Forelle im Bierteig auf die Besucher. Zu später Stunde wird ein Feuerwerk den Nachthimmel im Haßlachtal verzaubern. eh
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren