Frohnlach
Hallenradsport

Perfekter Saisonauftakt für Juniorenteams des RSV Frohnlach bei oberfränkischer Meisterschaft

Die Juniorenmannschaften des RSV Frohnlach haben bei der oberfränkischen Meisterschaft im Hallenradsport einen gelungenen Saisonstart gefeiert. Die RSV-Team...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das 6er-Kunstradteam des RSV Frohnlach qualifizierte sich für die bayerische Meisterschaft.  Foto: privat
Das 6er-Kunstradteam des RSV Frohnlach qualifizierte sich für die bayerische Meisterschaft. Foto: privat
Die Juniorenmannschaften des RSV Frohnlach haben bei der oberfränkischen Meisterschaft im Hallenradsport einen gelungenen Saisonstart gefeiert. Die RSV-Teams holten in unterschiedlichen Disziplinen Meistertitel.
Alicia Rector, Axel Poek, Selina Engelhardt und Vanessa Schmidt starteten in der Disziplin "4er-Kunstradsport offen" mit 152,80 Punkten. Der Mannschaft gelang ein ausgezeichnetes Programm, und schließlich stellten die Sportler mit 121,96 Endpunkten eine neue Bestleistung auf, die mit Platz 1 belohnt wurde. Ebenfalls auf den Kunsträdern zeigten Jula und Lara Pöhn, Madeleine Engel und Paula Heymann ihr Können. Mit aufgestellten 180,10 Punkten begannen die Juniorinnen ihren Reigen und glänzten mit einer guten Haltung. Sie sicherten sich den 1. Platz mit 150,01 Punkten.
In der darauffolgenden Disziplin, dem 4er-Einradsport, gingen gleich zwei Teams des RSV an den Start. Laura und Nicole Müller, Selina Engelhardt und Vanessa Schmidt brillierten mit einer sauberen Fahrweise und verloren von den insgesamt 132,10 Punkten nur knapp zehn Ausführungspunkte. Die Mädels erreichten Rang 2, hinter ihren Vereinskolleginnen der 1. Mannschaft, die mit 124,72 Endpunkten siegten. Die 1. Mannschaft bestehend aus Jula und Lara Pöhn, Madeleine Engel und Paula Heymann, startete mit 143,60 Punkten und bekam aufgrund fehlerfreier Fahrweise kaum Abzug. Am Ende langte jedoch die vorgegebene Zeit nicht, wodurch die Sportlerinnen etliche Punkte verloren. Im 6er-Einradsport gingen Jula und Lara Pöhn, Laura und Nicole Müller, Vanessa Schmidt und Madeleine Engel mit 144,50 Punkten an den Start. Die Juniorinnen zeigten Publikum und Kampfgericht einen "sturzfreien" Reigen und ergatterten auch in dieser Disziplin Platz 1 mit 118,56 ausgefahrenen Punkten.
Alicia Rector, Axel Poek, Jula Pöhn, Fabienne Weidle, Paula Heymann und Lara Schöpf betraten mit den Kunsträdern und 68,50 aufgestellten Punkten die Wettkampffläche. Das Team bestritt in dieser Konstellation seine erste Meisterschaft und qualifizierte sich gleich für die bayerische Meisterschaft, denn mit stolzen 61,10 Endpunkten erreichten sie den 2. Platz. Auf Rang 1 stand die 1. Mannschaft mit Lara Pöhn, Laura und Nicole Müller, Vanessa Schmidt, Madeleine Engel und Selina Engelhardt.


Für "Bayerische" qualifiziert

Mit 172,80 aufgestellten Punkten starteten die Juniorinnen ihr Programm und zeigten eine starke Show, sie erreichten 136,44 Endpunkte. Alle Teams des RSV freuten sich über die Qualifikation zur bayerischen Meisterschaft am 25. Februar in Elsenfeld/Unterfranken. lp
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren